Reaktion auf schlechte Google Bewertung: Was ist wichtig?

Sie haben sich viel Mühe gegeben, um Ihren Kunden einen guten Service zu bieten, doch dann erhalten Sie eine schlechte Google-Bewertung, die Ihnen ungerecht erscheint. Was können Sie tun, um sich gegen diese ungerechtfertigte Kritik zu wehren und Ihren Ruf zu schützen? Ist eine Gegendarstellung als eine Reaktion auf eine schlechte Google-Bewertung der richtige Weg?

Als Fachanwalt für IT-Recht berate ich regelmäßig Mandanten, die mit negativen Bewertungen im Internet konfrontiert sind. In diesem Blogbeitrag möchte ich Ihnen einige Tipps geben, wie Sie eine Gegendarstellung nach einer schlechten Google-Bewertung formulieren und veröffentlichen können.

Reaktion auf schlechte Google Bewertung: Warum ist eine Google-Bewertung so wichtig?

Einfluss auf das Geschäft

Erstens hat eine Google-Bewertung einen direkten Einfluss auf das Image Ihres Unternehmens. Positive Bewertungen können das Vertrauen potenzieller Kunden stärken, während negative Bewertungen abschreckend wirken können.

SEO und Sichtbarkeit

Zweitens beeinflussen Bewertungen die Suchmaschinenoptimierung. Google berücksichtigt Bewertungen in seinen Algorithmen, was bedeutet, dass Ihre Online-Präsenz durch negative Bewertungen beeinträchtigt werden kann.

Was ist eine Gegendarstellung?

Eine Gegendarstellung ist eine schriftliche Erklärung, die Sie als Betroffener einer falschen oder unwahren Tatsachenbehauptung abgeben können. Mit einer Gegendarstellung können Sie Ihre Sicht der Dinge darlegen und die Behauptung richtigstellen oder bestreiten.

Eine Gegendarstellung ist kein Rechtsmittel, das die Löschung oder Änderung der Bewertung bewirkt. Sie dient lediglich dazu, Ihre eigene Meinung zu äußern und den Lesern eine andere Perspektive zu bieten.

Eine Gegendarstellung kann sinnvoll sein, wenn Sie der Meinung sind, dass die Bewertung nicht der Wahrheit entspricht oder Ihre Rechte verletzt. Zum Beispiel, wenn die Bewertung unwahre Tatsachen enthält, Ihre Persönlichkeitsrechte verletzt oder geschäftsschädigend ist.

Reaktion auf schlechte Google Bewertung: Das Recht auf Gegendarstellung

Was besagt das Recht auf Gegendarstellung?

Als Unternehmer haben Sie das Recht, auf eine negative Bewertung zu reagieren. Dies ist durch das Recht auf Gegendarstellung abgedeckt, welches besagt, dass Sie die Möglichkeit haben sollten, Ihre Sicht der Dinge darzustellen.

Die Grenzen des Rechts auf Gegendarstellung

Es ist wichtig zu betonen, dass das Recht auf Gegendarstellung nicht bedeutet, dass jede negative Bewertung entfernt werden kann. Es ermöglicht lediglich eine Reaktion Ihrerseits.

Wie reagiere ich sachlich und professionell auf eine schlechte Bewertung?

1. Ruhe bewahren

Mein erster Rat ist immer: Bewahren Sie Ruhe. Es ist natürlich, sich von negativem Feedback angegriffen zu fühlen, aber eine überstürzte oder emotionale Reaktion kann der Situation mehr schaden als nutzen.

2. Verstehen und analysieren

Versuchen Sie, die Kritik aus der Perspektive des Kunden zu verstehen. Was hat ihn zu dieser Meinung veranlasst? Gibt es vielleicht berechtigte Kritikpunkte, die Sie angehen können?

3. Höflich und konstruktiv antworten

Formulieren Sie eine höfliche und konstruktive Antwort. Danken Sie dem Kunden für sein Feedback, stellen Sie Ihre Sicht der Dinge dar und bieten Sie gegebenenfalls Lösungen an.

4. Überlegen, ob ein Anwalt eingeschaltet werden sollte

Außerdem können Sie überlegen, ob Sie mit einem Anwalt gegen schlechte Google Bewertungen vorgehen möchten. Es gibt Fälle, wo das sinnvoll oder notwendig sein kann. Diese stelle ich Ihnen im nächsten Abschnitt mit vor.

Wann sollten Sie rechtliche Schritte in Erwägung ziehen?

a) Falsche Tatsachenbehauptungen

Wenn eine Bewertung falsche Tatsachenbehauptungen enthält, kann dies ein Grund sein, rechtliche Schritte einzuleiten. Falsche Tatsachen können dem Ruf eines Unternehmens ernsthaft schaden.

b) Diffamierung und Beleidigung

Bewertungen, die in die Kategorie Diffamierung oder Beleidigung fallen, sind nicht zulässig. In solchen Fällen sollten Sie nicht zögern, rechtlichen Beistand in Anspruch zu nehmen.

Wie formuliere ich eine Gegendarstellung?

Wenn Sie eine Gegendarstellung nach einer schlechten Google-Bewertung abgeben möchten, sollten Sie einige Punkte beachten:

  • Seien Sie sachlich und höflich. Vermeiden Sie emotionale oder beleidigende Äußerungen, die die Situation nur verschlimmern können.
  • Beziehen Sie sich konkret auf die Bewertung und die darin enthaltenen Behauptungen. Erklären Sie, warum diese falsch oder irreführend sind.
  • Führen Sie gegebenenfalls Beweise an, die Ihre Aussage stützen. Zum Beispiel, wenn Sie einen schriftlichen Vertrag oder eine Rechnung haben, die die Bewertung widerlegen.
  • Machen Sie deutlich, dass es sich um Ihre persönliche Meinung handelt. Verwenden Sie Formulierungen wie „Ich bin der Ansicht“, „Ich halte es für richtig“, „Ich sehe das anders“ etc.
  • Geben Sie Ihre Kontaktdaten an, damit interessierte Leser sich bei Ihnen melden können.

Ein Beispiel für eine Gegendarstellung als Reaktion auf schlechte Google Bewertung

Ein Beispiel für eine Gegendarstellung als Reaktion nach einer schlechten Google-Bewertung könnte so aussehen:

Sehr geehrter Herr Müller,

ich bin der Inhaber des Restaurants XY und habe Ihre Bewertung vom 13.09.2023 gelesen. Ich bedauere sehr, dass Sie mit Ihrem Besuch bei uns nicht zufrieden waren. Allerdings muss ich Ihrer Darstellung in einigen Punkten widersprechen.

Sie behaupten, dass das Essen kalt und versalzen war und dass der Service unfreundlich und langsam war. Dies entspricht nicht der Wahrheit. Ich habe mir die Küchenprotokolle und die Kassenbons angesehen und festgestellt, dass Ihr Essen innerhalb von 15 Minuten nach Ihrer Bestellung serviert wurde. Das Essen war frisch zubereitet und hatte die richtige Temperatur und Würze. Auch unser Servicepersonal hat mir bestätigt, dass es Ihnen freundlich und zuvorkommend begegnet ist.

Ich bin der Ansicht, dass Ihre Bewertung ungerechtfertigt ist und unserem Restaurant schadet. Ich bitte Sie daher, Ihre Bewertung zu überdenken oder zu löschen. Wenn Sie weitere Fragen oder Anliegen haben, können Sie mich gerne unter der Telefonnummer 0123/456789 oder per E-Mail an info@restaurant-xy.de kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Name

Jetzt Hilfe vom Anwalt holen als Reaktion auf schlechte Google Bewertungen

Rechtsanwalt Thomas Feil
Thomas Feil, Fachanwalt für IT-Recht
Ihr Spezialist für die Löschung negativer Bewertungen bei Google

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner