kununu FAQ: Die 51 meistgestellten Fragen und Antworten

In diesem kununu FAQ finden Sie die 51 häufigsten Fragen und Antworten zur Plattform kununu. Ihre Frage zu kununu ist nicht dabei? Dann können Sie Ihre Frage jederzeit im Kommentarbereich stellen.

Inhalte Anzeigen

kununu FAQ 1. Wer steckt hinter kununu?

kununu ist nach eigenen Angaben die führende Arbeitgeberbewertungsplattform in Europa. Die Plattform ist eine Tochtergesellschaft von Xing (Eigenschreibweise XING), dem größten beruflichen Netzwerk im deutschsprachigen Raum.

Auf kununu können Arbeitnehmer und Bewerber ihre Erfahrungen mit Unternehmen teilen. So sollen die Leser einen besseren Einblick in die Arbeitsbedingungen, die Unternehmenskultur und die Karrieremöglichkeiten eines Arbeitgebers.

Gleichzeitig können Arbeitgeber ihr Employer Branding stärken, indem sie auf kununu ihr Profil gestalten, auf Bewertungen antworten und sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren.

kununu wurde im Jahr 2007 in Wien gegründet und gehört seit 2013 zur XING SE, dem führenden sozialen Netzwerk für berufliche Kontakte im deutschsprachigen Raum. kununu hat mehr als 4 Millionen Bewertungen von über 1 Million Unternehmen aus verschiedenen Branchen und Ländern.

Die XING SE ist ein Unternehmen, das das größte Jobs-Netzwerk im deutschsprachigen Raum betreibt. Die XING SE wurde 2003 als openBC (Open Business Club) gegründet und 2006 in XING umbenannt. Seit 2019 firmiert das Unternehmen unter dem Namen New Work SE, um seine Vision von einer neuen Arbeitswelt zu unterstreichen.

XING ist eine Plattform, auf der mehr als 21 Millionen Mitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre beruflichen Kontakte pflegen, sich über aktuelle Themen austauschen, sich weiterbilden, Jobs finden oder Arbeitgeber entdecken können.

kununu FAQ 2. Ist kununu seriös?

Ja, nach meiner Beobachtung ist kununu seriös und arbeitet seit Jahren seriös.

Wie bei vergleichbaren Portalen gibt es auch bei kununu bestimmte Richtlinien für das Abgeben von Bewertungen.

Die Bewertungskriterien basieren auf dem EFQM-Modell (European Foundation for Quality Management), welches einen umfassenden Blick auf Arbeitgeber bieten soll. Es enthält diverse Kriterien, die unabhängig von den Kommentaren eine Bewertung ermöglichen. Kununu legt zudem spezifische Regelungen fest, an die sich alle Benutzer halten müssen.

Diese Regelungen beinhalten nicht nur juristische Bestimmungen, sondern spiegeln auch die ethischen Grundsätze der Plattform wider. Es ist verboten, Einzelpersonen zu beurteilen oder beleidigende Inhalte sowie firmeninterne Informationen zu teilen.

kununu FAQ 3. Wer kann bei kununu bewerten?

Bei kununu können in erster Linie Arbeitnehmer, ehemalige Mitarbeiter und Auszubildende Bewertungen über ihre aktuellen oder ehemaligen Arbeitgeber veröffentlichen. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Festanstellung, eine Teilzeitstelle, ein Praktikum oder eine freie Mitarbeit handelt. Auch die Dauer der Beschäftigung spielt keine Rolle.

Die Plattform dient dazu, Erfahrungen, Einschätzungen und Meinungen über Unternehmen auszutauschen, sodass potenzielle Bewerber oder andere Interessierte einen besseren Einblick in die Arbeitsbedingungen und -kultur eines Unternehmens erhalten können.

Neben Bewertungen können Nutzer auch Gehaltsinformationen und Fragen an die Community stellen. Es ist wichtig zu beachten, dass kununu bestimmte Richtlinien und Vorgaben für die Veröffentlichung von Bewertungen festlegt, um sicherzustellen, dass die Inhalte authentisch, relevant und nicht diffamierend sind.

kununu FAQ 4. Sind alle Bewertungen auf kununu echt?

Auf kununu werden Mechanismen und Richtlinien eingesetzt, um die Authentizität und Qualität von Bewertungen zu gewährleisten. Dennoch kann bei keiner Bewertungsplattform vollständig garantiert werden, dass jede einzelne Bewertung echt ist.

Einige Punkte, die bei kununu berücksichtigt werden:

  1. Richtlinien und Kontrollen: Bevor Bewertungen auf kununu veröffentlicht werden, durchlaufen sie einen Überprüfungsprozess, um sicherzustellen, dass sie den Plattform-Richtlinien entsprechen.
  2. Verifizierung: kununu verlangt in manchen Fällen eine Verifizierung, um die Echtheit einer Bewertung sicherzustellen.
  3. Feedback-Möglichkeit für Unternehmen: Unternehmen haben die Möglichkeit, auf Bewertungen zu reagieren und eventuell unglaubwürdige oder falsche Inhalte zur weiteren Überprüfung zu melden.
  4. Mehrere Bewertungen: Wenn von derselben IP-Adresse innerhalb kurzer Zeit viele Bewertungen abgegeben werden, kann dies zu einer Flagge führen, da es ein Anzeichen für Manipulation sein könnte.

Trotz dieser Mechanismen besteht die Möglichkeit, dass einzelne unechte oder voreingenommene Bewertungen durchkommen.

Daher ist es immer ratsam, bei der Betrachtung von Bewertungen auf kununu (oder anderen Plattformen) eine gesunde Skepsis zu wahren und nicht nur auf einzelne Bewertungen, sondern auf das gesamte Spektrum und den Gesamtdurchschnitt der Bewertungen zu achten.

kununu FAQ 5. Welche Vorteile hat kununu für Arbeitgeber?

Kununu bietet Arbeitgebern eine Reihe von Vorteilen, die es ihnen ermöglichen, wertvolle Einblicke in ihre Unternehmenskultur zu gewinnen und potenzielle Bewerber effektiv anzusprechen:

  1. Employer Branding: Arbeitgeber können ihre Unternehmenskultur und -werte auf kununu präsentieren und sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren.
  2. Feedback erhalten: Durch Bewertungen und Kommentare können Unternehmen direktes Feedback von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern erhalten. Dies gibt wertvolle Einblicke in Stärken und Verbesserungspotenziale.
  3. Kommunikation mit Bewertenden: Arbeitgeber haben die Möglichkeit, auf Bewertungen zu antworten, was zeigt, dass sie das Feedback ernst nehmen und an einem offenen Dialog interessiert sind.
  4. Anziehung von Talenten: Ein positiver Auftritt und gute Bewertungen auf kununu können dazu beitragen, qualifizierte und kulturpassende Bewerber anzuziehen.
  5. Marktvergleich: Unternehmen können sich mit Wettbewerbern vergleichen und herausfinden, wie sie im Vergleich zu anderen in ihrer Branche oder Region abschneiden.
  6. Transparenz: Ein offener Umgang mit Feedback zeigt, dass ein Unternehmen Transparenz und Ehrlichkeit schätzt, was das Vertrauen von aktuellen und potenziellen Mitarbeitern stärken kann.
  7. Kununu Produkte: Für Arbeitgeber gibt es spezielle Angebote und Tools, wie z.B. kununu Engage oder kununu Insights, die weitergehende Analysen und Einblicke in die Bewertungen ermöglichen.
  8. SEO-Vorteile: Ein Unternehmensprofil auf kununu kann auch in Suchmaschinen sichtbar sein und somit zur Online-Präsenz des Unternehmens beitragen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein Engagement auf kununu auch Herausforderungen mit sich bringt, insbesondere wenn negative Bewertungen auftreten. Ein proaktiver und respektvoller Umgang mit solchem Feedback ist entscheidend für den erfolgreichen Einsatz der Plattform.

kununu FAQ 6. Wann werden kununu Bewertungen gelöscht?

Kununu löscht Bewertungen nicht und nicht willkürlich.

Bewertungen können jedoch unter bestimmten Umständen entfernt werden:

  1. Verstoß gegen Richtlinien: Wenn eine Bewertung gegen die Nutzungsrichtlinien oder Bewertungsrichtlinien von kununu verstößt, kann sie entfernt werden. Dies schließt Inhalte ein, die beleidigend sind, bestimmte Personen namentlich nennen oder verleumderisch wirken.
  2. Doppelte Bewertungen: Wenn festgestellt wird, dass ein Nutzer mehrere Bewertungen für dasselbe Unternehmen abgegeben hat, können Duplikate gelöscht werden.
  3. Rechtliche Gründe: Wenn kununu rechtlich dazu aufgefordert wird, eine Bewertung zu entfernen, weil sie zum Beispiel falsche Tatsachenbehauptungen enthält, wird die Plattform dieser Aufforderung nachkommen.
  4. Überalterte Bewertungen: In manchen Fällen, vor allem wenn sich ein Unternehmen stark verändert hat (z.B. durch eine Übernahme oder Umstrukturierung), könnten sehr alte Bewertungen möglicherweise nicht mehr relevant sein und könnten daher entfernt werden.
  5. Auf Wunsch des Bewertenden: Personen, die eine Bewertung abgegeben haben, können unter bestimmten Umständen darum bitten, ihre eigene Bewertung zu löschen.

Es ist wichtig zu beachten, dass kununu eine Plattform für authentische und transparente Feedbacks sein möchte. Daher werden Bewertungen in der Regel nicht ohne triftigen Grund entfernt.

kununu FAQ 7. Wann wird eine kununu Bewertung veröffentlicht?

Wenn Sie eine kununu Bewertung abgeben möchten, müssen Sie zunächst ein paar Angaben zu Ihrem Arbeitgeber und Ihrer Position machen. Dann können Sie verschiedene Aspekte Ihres Arbeitsumfelds bewerten, wie zum Beispiel die Arbeitsatmosphäre, die Kommunikation, das Gehalt oder die Work-Life-Balance. Außerdem können Sie einen frei formulierten Kommentar schreiben, in dem Sie Ihre persönliche Meinung und Erfahrung schildern.

Nachdem Sie Ihre Bewertung abgeschickt haben, wird sie von einem Team aus kununu Mitarbeitern geprüft. Dies kann bis zu 72 Stunden dauern. Das Team überprüft, ob Ihre Bewertung den kununu Richtlinien entspricht und ob sie keine persönlichen Daten, Beleidigungen oder rechtswidrige Inhalte enthält. Wenn Ihre Bewertung den Richtlinien entspricht, wird sie veröffentlicht und ist für alle sichtbar. Wenn Ihre Bewertung den Richtlinien nicht entspricht, wird sie abgelehnt und Sie erhalten eine E-Mail mit einer Begründung.

kununu FAQ 8. Soll ich schlechte Bewertungen bei kununu ansprechen?

Wenn Sie sich für einen Job bewerben, möchten Sie natürlich wissen, wie es ist, für das Unternehmen zu arbeiten. Eine Möglichkeit, dies herauszufinden, ist, die Bewertungen von aktuellen oder ehemaligen Mitarbeitern auf Plattformen wie kununu zu lesen. Aber was tun Sie, wenn Sie dort viele negative Kommentare finden? Sollten Sie diese im Vorstellungsgespräch ansprechen oder lieber ignorieren?

Es gibt keine einfache Antwort auf diese Frage, denn es hängt von vielen Faktoren ab, wie Sie mit schlechten Bewertungen umgehen sollten. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen können, eine gute Entscheidung zu treffen:

  • Überprüfen Sie die Quelle und die Aktualität der Bewertungen. Nicht alle Bewertungen sind gleich aussagekräftig. Manche sind vielleicht von frustrierten Ex-Mitarbeitern geschrieben, die sich rächen wollen, oder von Konkurrenten, die das Unternehmen schlecht machen wollen. Andere sind vielleicht veraltet und spiegeln nicht mehr die aktuelle Situation wider. Schauen Sie sich daher an, wer die Bewertungen geschrieben hat, wann sie veröffentlicht wurden und wie glaubwürdig sie sind.
  • Suchen Sie nach Mustern und Themen. Einzelne negative Bewertungen sind nicht unbedingt ein Grund zur Sorge, denn es kann immer mal zu Unstimmigkeiten oder Missverständnissen kommen. Wichtiger ist es, zu sehen, ob es häufige Beschwerden oder Probleme gibt, die sich durch mehrere Bewertungen ziehen. Zum Beispiel, wenn viele Mitarbeiter über schlechte Kommunikation, hohe Fluktuation oder mangelnde Wertschätzung klagen, kann das ein Zeichen für eine schlechte Unternehmenskultur sein.
  • Vergleichen Sie die Bewertungen mit Ihren eigenen Erwartungen und Werten. Nicht jede negative Bewertung muss für Sie persönlich relevant sein. Vielleicht stören Sie sich nicht an langen Arbeitszeiten oder einem hohen Druck, wenn Sie dafür gut bezahlt werden und spannende Aufgaben haben. Oder vielleicht legen Sie viel Wert auf ein gutes Teamwork und eine offene Feedback-Kultur, auch wenn das manchmal zu Konflikten führen kann. Überlegen Sie sich daher, was Ihnen wichtig ist und wie gut das Unternehmen dazu passt.
  • Bereiten Sie sich auf mögliche Fragen vor. Wenn Sie sich trotz der schlechten Bewertungen für das Unternehmen interessieren, sollten Sie sich darauf einstellen, dass der Interviewer Sie danach fragt. Er könnte zum Beispiel wissen wollen, warum Sie sich beworben haben, ob Sie die Bewertungen gelesen haben und wie Sie dazu stehen. Seien Sie ehrlich und diplomatisch in Ihrer Antwort. Zeigen Sie Interesse an dem Unternehmen und seiner Vision, aber auch kritisches Denken und Neugierde.
  • Fragen Sie nach den Bewertungen, wenn es angemessen ist. Wenn der Interviewer die Bewertungen nicht anspricht, können Sie selbst das Thema aufbringen, aber nur dann, wenn es in den Gesprächsverlauf passt und nicht zu aggressiv wirkt. Wählen Sie einen freundlichen und respektvollen Ton und formulieren Sie Ihre Fragen als Anliegen oder Wünsche, nicht als Vorwürfe oder Angriffe. Zum Beispiel: „Ich habe auf kununu einige Bewertungen gelesen, die mir Sorgen machen. Können Sie mir erklären, wie das Unternehmen mit dem Thema XY umgeht?“ oder „Ich würde gerne mehr darüber erfahren, wie die Arbeitsatmosphäre hier ist. Was schätzen Sie besonders an Ihrem Team?“
  • Bewerten Sie Ihre Optionen nach dem Gespräch. Nachdem Sie das Vorstellungsgespräch geführt haben, sollten Sie sich Zeit nehmen, um Ihre Eindrücke zu reflektieren und zu vergleichen. Haben Sie Antworten auf Ihre Fragen bekommen? Haben Ihnen die Antworten gefallen? Wie haben Sie sich mit dem Interviewer verstanden? Wie wohl haben Sie sich in den Räumlichkeiten gefühlt? Wie hoch ist Ihre Motivation, für das Unternehmen zu arbeiten? Wenn Sie Zweifel haben oder ein ungutes Gefühl haben, sollten Sie vielleicht weiter nach anderen Möglichkeiten suchen.

Schlechte Bewertungen bei kununu müssen kein Ausschlusskriterium für eine Bewerbung sein, aber sie sollten auch nicht ignoriert werden. Indem Sie sich gut informieren, kritisch hinterfragen und offen kommunizieren, können Sie herausfinden, ob das Unternehmen zu Ihnen passt oder nicht.

kununu FAQ 9. Wie behandelt kununu negative Bewertungen?

Negative Bewertungen sind für jedes Unternehmen eine Herausforderung, aber auch eine Chance, sich zu verbessern und das Vertrauen der Mitarbeiter und Bewerber zu stärken. kununu ist eine Plattform, die es Arbeitnehmern und Arbeitgebern ermöglicht, sich offen und ehrlich auszutauschen, um die Arbeitswelt transparenter und fairer zu gestalten.

Deshalb nimmt kununu nach eigenen Angaben negative Bewertungen sehr ernst und behandeln sie nach folgenden Grundsätzen:

  • kununu prüft jede Bewertung auf ihre Echtheit und Qualität, bevor sie sie veröffentlichen. Dabei achtet kununu darauf, dass die Bewertung den kununu Richtlinien entspricht und keine persönlichen oder rechtswidrigen Inhalte enthält.
  • kununu informiert den Arbeitgeber über jede negative Bewertung, die auf kununu erscheint, und gibt ihm die Möglichkeit, darauf zu reagieren. kununu ermutigt nach eigener Einschätzung die Arbeitgeber, konstruktiv und respektvoll auf Kritik einzugehen und Lösungen anzubieten.
  • kununu unterstützt die Arbeitnehmer bei der Abgabe einer negativen Bewertung. Die Plattform gibt Tipps, wie Mitarbeitende ihre Erfahrungen sachlich und differenziert darstellen können.
  • kununu will den Dialog zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern fördern, indem die Plattform verschiedene Kommunikationskanäle anbietet, wie z.B. das kununu Forum, den kununu Messenger oder den kununu Blog.

kununu FAQ 10. Kann ich bei kununu Bewertungen auf Englisch schreiben?

Ja, das ist möglich.

Es gibt mehrere Gründe, die dafür sprechen. Zum einen erreichen Sie so ein größeres Publikum, das sich für Ihre Einschätzung interessieren könnte. Zum anderen zeigen Sie damit, dass Sie über gute Sprachkenntnisse verfügen, die in vielen Branchen gefragt sind.

kununu FAQ 11. Wie können Sie bei kununu Bewertungen auf englisch schreiben?

Das ist ganz einfach. Sie müssen nur die Spracheinstellung auf der Website ändern, indem Sie auf das Symbol oben rechts klicken und „English“ auswählen.

Dann können Sie wie gewohnt eine Bewertung abgeben, indem Sie auf „Bewerten“ klickst und die entsprechenden Kriterien ausfüllen.

kununu FAQ 12. Was ist eine gute kununu Bewertung?

Eine „gute“ Bewertung auf Kununu hängt natürlich von der Perspektive ab, aber hier sind einige Richtlinien:

  1. Skala: Kununu verwendet eine Skala von 1 bis 5, wobei 5 die höchste Punktzahl ist. Eine Bewertung von 4 oder höher kann allgemein als positiv angesehen werden.
  2. Vollständigkeit: Bewertungen, die detaillierte Kommentare und Erklärungen zu den vergebenen Punktzahlen enthalten, können für Jobsuchende hilfreicher sein als solche, die nur eine Punktzahl ohne Kontext bieten.
  3. Relevanz: Bewertungen, die kürzlich abgegeben wurden, können relevanter sein als ältere, insbesondere wenn es kürzlich Veränderungen im Unternehmen gegeben hat (z.B. ein Führungswechsel, eine Übernahme oder eine Neuausrichtung).
  4. Ausgewogenheit: Selbst wenn eine Bewertung negative Aspekte enthält, kann sie als „gut“ angesehen werden, wenn sie sowohl die positiven als auch die negativen Seiten eines Arbeitgebers fair darstellt.
  5. Zahl der Bewertungen: Ein Unternehmen mit nur einer oder zwei Bewertungen hat möglicherweise nicht ein vollständiges Bild, während eines mit vielen Bewertungen tendenziell ein klareres Gesamtbild von der Arbeitgebererfahrung bieten kann. Es ist auch wichtig, den Gesamtdurchschnitt zu betrachten und nicht nur eine einzelne negative oder positive Bewertung.

Schließlich ist es wichtig zu beachten, dass die Meinungen subjektiv sind und von einer Person zur nächsten variieren können.

Was für eine Person ein großartiger Arbeitsplatz ist, ist möglicherweise nicht ideal für jemand anderen. Daher ist es beim Betrachten von Kununu-Bewertungen wichtig, das Gesamtbild zu betrachten und nicht nur einzelne Bewertungen.

kununu FAQ 13. Warum wird meine Bewertung bei kununu nicht angezeigt?

Sie haben eine Bewertung bei kununu abgegeben, aber sie ist nicht auf der Website zu sehen? Das kann verschiedene Gründe haben. Hier sind die wichtigsten:

  • Die Bewertung wurde noch nicht geprüft. Wie gesagt, das kann bis zu 48 Stunden dauern. Bitte haben Sie etwas Geduld.
  • Die Bewertung wurde abgelehnt, weil sie gegen die Richtlinien verstößt. Zum Beispiel, wenn sie beleidigend, diskriminierend oder werblich ist. In diesem Fall erhalten Sie eine E-Mail von kununu mit einer Begründung und der Möglichkeit, Ihre Bewertung zu überarbeiten und erneut einzureichen.
  • Die Bewertung wurde gelöscht, weil sie von einem Dritten beanstandet wurde. Zum Beispiel, wenn sie unwahre oder verleumderische Aussagen enthält. In diesem Fall erhalten Sie ebenfalls eine E-Mail von kununu mit einer Begründung und der Möglichkeit, Ihre Bewertung zu überarbeiten und erneut einzureichen.
  • Die Bewertung wurde von Ihnen selbst gelöscht oder geändert. Sie können Ihre Bewertung jederzeit bearbeiten oder löschen, indem Sie sich in Ihrem kununu Account einloggen und auf „Meine Bewertungen“ klicken.

kununu FAQ 14. Was kann ich tun, wenn meine Bewertung nicht angezeigt wird?

Wenn Ihre Bewertung nicht angezeigt wird, können Sie folgende Schritte unternehmen:

  • Überprüfen Sie Ihren E-Mail-Posteingang. Vielleicht haben Sie eine E-Mail von kununu erhalten, die Ihnen erklärt, warum Ihre Bewertung nicht freigeschaltet wurde oder gelöscht wurde.
  • Warten Sie noch etwas ab. Vielleicht wurde Ihre Bewertung noch nicht geprüft oder ist noch in Bearbeitung.
  • Kontaktieren Sie den Kundenservice von kununu. Wenn Sie keine E-Mail von uns erhalten haben oder weitere Fragen haben, können Sie kununu kontaktieren. Sie erreichen kununu per E-Mail an info@kununu.com oder über das Kontaktformular: https://www.kununu.com/de/kontakt

kununu FAQ 15. Warum ist kununu wichtig?

Kununu ist aus mehreren Gründen wichtig, sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber:

  1. Transparenz für Arbeitnehmer: Kununu bietet Bewerbern und Mitarbeitern die Möglichkeit, Einblicke in Unternehmen zu erhalten, die oft nicht durch offizielle Unternehmensmaterialien oder während des Einstellungsprozesses zugänglich sind. Dies kann potenziellen Mitarbeitern helfen, eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, ob sie bei einem bestimmten Unternehmen arbeiten möchten oder nicht.
  2. Feedback für Arbeitgeber: Unternehmen erhalten wertvolles Feedback über ihre Unternehmenskultur, Vergütungsstrukturen, Management-Praktiken und andere interne Prozesse. Unternehmen können dieses Feedback nutzen, um Bereiche zu identifizieren, in denen Verbesserungen notwendig sind, und um ihre Arbeitgebermarke zu stärken.
  3. Arbeitgebermarkenbildung: In einer Zeit, in der der Kampf um Talente intensiver wird, kann eine positive Präsenz auf Plattformen wie Kununu einem Unternehmen helfen, sich als bevorzugter Arbeitgeber zu positionieren. Positive Bewertungen können die Rekrutierung erleichtern und die besten Talente anziehen.
  4. Vertrauen und Authentizität: Da die Bewertungen auf Kununu von tatsächlichen Mitarbeitern und ehemaligen Mitarbeitern stammen, bieten sie oft eine authentischere und vertrauenswürdigere Perspektive als offizielle Unternehmenskommunikation.
  5. Verbesserung der Arbeitskultur: Wenn Unternehmen die auf Kununu geäußerten Bedenken ernst nehmen, kann dies zu einer besseren Arbeitskultur und zufriedeneren Mitarbeitern führen.
  6. Arbeitsplatzvergleich: Arbeitnehmer, die überlegen, zu wechseln oder eine neue Stelle anzutreten, können Unternehmen miteinander vergleichen und so eine informierte Entscheidung treffen.

Obwohl Kununu viele Vorteile bietet, ist es wichtig zu beachten, dass nicht alle Bewertungen repräsentativ für die gesamte Mitarbeitererfahrung in einem Unternehmen sind. Einzelne Meinungen können von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden. Daher sollten sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber das gesamte Spektrum der Bewertungen berücksichtigen und nicht nur auf einzelne Kommentare oder Bewertungen reagieren.

kununu FAQ 16. Warum soll ich als Arbeitgeber kununu nutzen?

kununu ist eine Online-Plattform, die Arbeitgebern und Arbeitnehmern die Möglichkeit bietet, sich gegenseitig zu bewerten, zu empfehlen und zu informieren. Als Arbeitgeber können Sie kununu nutzen, um Ihr Employer Branding zu stärken, qualifizierte Bewerber zu gewinnen und Ihr Arbeitsklima zu verbessern. Hier sind einige Vorteile, die kununu Ihnen bietet:

  • Sie können Ihr Unternehmen authentisch präsentieren, indem Sie ein kununu-Profil erstellen, das Ihre Vision, Werte, Kultur und Benefits zeigt. Sie können auch Fotos, Videos und Erfolgsgeschichten teilen, um potenzielle Mitarbeiter anzusprechen.
  • Sie können Feedback von Ihren aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern erhalten, indem Sie sie einladen, eine kununu-Bewertung abzugeben. Sie können die Bewertungen analysieren, um Ihre Stärken und Schwächen zu erkennen, und darauf reagieren, um Ihre Arbeitgeberattraktivität zu erhöhen.
  • Sie können sich mit Ihrer Zielgruppe vernetzen, indem Sie an kununu-Events teilnehmen, die Ihnen die Möglichkeit bieten, sich mit interessierten Kandidaten auszutauschen. Sie können auch kununu-Newsletter abonnieren, um über aktuelle Trends und Tipps im Bereich Employer Branding informiert zu bleiben.
  • Sie können Ihre Reichweite erhöhen, indem Sie von der Partnerschaft zwischen kununu und XING profitieren. Ihre kununu-Bewertungen werden automatisch auf XING angezeigt, dem größten beruflichen Netzwerk im deutschsprachigen Raum. So können Sie mehr als 19 Millionen Mitglieder erreichen.

kununu FAQ 17. Sind Bewertungen bei kununu anonym?

Ja, Bewertungen auf kununu sind anonym. Das bedeutet, dass Mitarbeiter und ehemalige Mitarbeiter ihre aktuellen oder ehemaligen Arbeitgeber bewerten können, ohne ihre Identität preiszugeben. Dies ermöglicht es den Bewertenden, ehrliches und offenes Feedback zu geben, ohne befürchten zu müssen, dass es negative Auswirkungen auf ihre aktuelle oder zukünftige berufliche Position hat.

kununu hat Maßnahmen ergriffen, um die Anonymität der Nutzer zu schützen, aber es ist immer noch eine gute Praxis für die Nutzer, in ihren Bewertungen keine spezifischen Details oder Informationen anzugeben, die ihre Identität verraten könnten.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass, während die Bewertungen anonym sind, kununu dennoch bestimmte Standards und Richtlinien für den Inhalt der Bewertungen hat. Beleidigende, diffamierende oder anderweitig unangemessene Inhalte werden in der Regel nicht zugelassen.

kununu FAQ 18. Wofür steht die Bezeichnung „kununu“?

Kununu ist ein Wort aus dem Swahili und bedeutet „unbekanntes Terrain“ oder „neues Land“.

Die Wahl dieses Namens für die Plattform spiegelt den Kerngedanken hinter Kununu wider: einen unbekannten Bereich – in diesem Fall den Arbeitsplatz und die Unternehmenskultur eines Unternehmens – zu erkunden und transparenter zu machen.

Durch Bewertungen und Feedbacks von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern soll das „unbekannte Terrain“ eines Unternehmens für potenzielle Bewerber und andere Interessierte zugänglicher und verständlicher gemacht werden.

kununu FAQ 19. Kann ich kununu Bewertungen auf meine Webseite einbinden?

Um kununu Bewertungen auf Ihre Webseite einzubinden, müssen Sie zunächst ein kununu Profil haben. Wenn Sie noch kein Profil haben, können Sie sich hier kostenlos registrieren: https://www.kununu.com/de/registrierung

Wenn Sie bereits ein Profil haben, können Sie sich in Ihrem Dashboard anmelden und auf den Reiter „Widgets“ klicken. Dort finden Sie verschiedene Optionen, um kununu Bewertungen auf Ihrer Webseite anzuzeigen.

Sie können zum Beispiel ein Widget wählen, das Ihre Gesamtbewertung, die Anzahl der Bewertungen und einen Link zu Ihrem kununu Profil zeigt. Oder Sie können ein Widget wählen, das einzelne Bewertungen mit dem Namen des Bewerters, dem Datum, der Sternebewertung und dem Kommentar zeigt.

Um ein Widget zu erstellen, müssen Sie nur die gewünschten Einstellungen auswählen und auf „Widget generieren“ klicken. Dann erhalten Sie einen HTML-Code, den Sie in den Quellcode Ihrer Webseite einfügen können.

kununu FAQ 20. Kann ich eine kununu Bewertung löschen lassen?

Ja, Sie können eine Bewertung, die Sie auf Kununu abgegeben haben, löschen oder bearbeiten. Hier ist, was Sie normalerweise tun müssen, wenn Sie Ihre eigene Bewertung auf Kununu löschen oder ändern möchten:

  1. Login: Melden Sie sich mit dem Konto an, mit dem Sie die Bewertung verfasst haben.
  2. Meine Bewertungen: Gehen Sie zu Ihrem Profil und finden Sie den Bereich, in dem Ihre abgegebenen Bewertungen aufgelistet sind.
  3. Bearbeiten oder Löschen: Hier sollten Sie Optionen finden, um Ihre Bewertung zu bearbeiten oder zu löschen.

Falls Sie eine Bewertung über Ihr eigenes Unternehmen (oder ein Unternehmen, für das Sie arbeiten) auf Kununu gesehen haben und diese für unangemessen oder falsch halten, ist der Prozess komplizierter:

  1. Kontaktieren Sie Kununu: Es gibt normalerweise einen Prozess, um Bewertungen zu melden oder Einspruch gegen sie zu erheben, falls sie gegen die Nutzungsrichtlinien von Kununu verstoßen.
  2. Erläuterung: Sie müssen deutlich machen, warum Sie glauben, dass die Bewertung entfernt oder geändert werden sollte. Es ist hilfreich, wenn Sie spezifische Gründe oder Beweise vorlegen können, die zeigen, dass die Bewertung gegen die Richtlinien von Kununu verstößt.
  3. Kontaktieren Sie einen Fachanwalt für IT-Recht: Wenn kununu eine Löschung verweigert oder Sie sich nicht mit dem Thema selbst auseinander setzen wollen, können Sie auch einen spezialisierten Fachanwalt für IT-Recht einschalten.

Es ist wichtig zu beachten, dass Kununu darauf abzielt, eine Plattform für ehrliches und transparentes Feedback zu bieten. Bewertungen werden nicht einfach auf Anfrage eines Unternehmens entfernt, es sei denn, sie verstoßen klar gegen die Nutzungsrichtlinien.

Es kann vorteilhafter für Unternehmen, auf kritische Bewertungen direkt auf der Plattform zu antworten und ihren Standpunkt oder ihre Sicht der Dinge darzulegen, anstatt zu versuchen, negative Bewertungen zu entfernen.

Allerdings erlebe ich in der Praxis, dass negative Bewertungen eine Hürde und ein Hindernis bei der Mitarbeitersuche sind. Daher empfehle ich vielfach doch eine Löschung von schlechten kununu-Bewertungen.

kununu FAQ 21. Wie soll ich auf eine schlechte kununu Bewertung reagieren?

Eine negative kununu Bewertung kann für ein Unternehmen sehr ärgerlich sein, vor allem wenn sie ungerechtfertigt oder diffamierend ist.

Zunächst ist es wichtig, ruhig und professionell zu bleiben. Eine emotionale oder aggressive Reaktion kann die Situation nur verschlimmern und das Image des Unternehmens weiter beschädigen. Stattdessen sollte man versuchen, die Kritik zu verstehen und konstruktiv darauf einzugehen. Eine höfliche und sachliche Stellungnahme kann zeigen, dass man die Meinung der Bewerter ernst nimmt und bereit ist, sich zu verbessern.

Allerdings gibt es auch Fälle, in denen eine kununu Bewertung nicht nur kritisch, sondern rechtswidrig ist. Zum Beispiel, wenn sie unwahre Tatsachenbehauptungen enthält, die das Unternehmen oder einzelne Mitarbeiter verleumden oder beleidigen. Oder wenn sie gegen das Datenschutzrecht verstößt, indem sie personenbezogene Daten preisgibt, die nicht öffentlich gemacht werden dürfen. In solchen Fällen kann ein Fachanwalt für IT-Recht helfen, die Bewertung löschen zu lassen oder Schadensersatzansprüche geltend zu machen.

Ein Fachanwalt für IT-Recht kennt sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen von Online-Bewertungsportalen wie kununu aus und kann einschätzen, ob eine Bewertung zulässig ist oder nicht. Er kann auch die nötigen Schritte einleiten, um die Bewertung entfernen zu lassen oder den Bewerter zur Rechenschaft zu ziehen. Dabei kann er sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich vorgehen, je nachdem, was die Situation erfordert.

Eine schlechte kununu Bewertung muss also kein Grund zur Verzweiflung sein. Mit einer angemessenen Reaktion und der Unterstützung eines Fachanwalts kann man die negativen Folgen minimieren und das Vertrauen der potenziellen Bewerber und Kunden wiederherstellen.

kununu FAQ 22. Welche Bedeutung haben kununu Bewertungen ohne Text oder weiteren Inhalt?

Eine Kununu-Bewertung ohne Text oder weiteren Inhalt, bei der lediglich eine Sternebewertung oder Punktzahl angegeben wird, kann für Betrachter weniger aussagekräftig sein, da sie keinen Kontext oder spezifische Informationen über die Erfahrungen oder Gründe des Bewerter liefert.

Dennoch können solche Bewertungen in der Gesamtbewertung eines Unternehmens auf Kununu Gewicht haben. Hier sind einige Dinge, die Sie bei Bewertungen ohne Text berücksichtigen sollten:

  1. Allgemeines Stimmungsbild: Selbst wenn eine Bewertung keinen Text enthält, trägt sie dennoch zur Gesamtpunktzahl oder zum Durchschnittsrating des Unternehmens bei. Eine hohe oder niedrige Punktzahl ohne Text gibt immer noch einen allgemeinen Eindruck von der Zufriedenheit oder Unzufriedenheit des Bewerter mit dem Unternehmen.
  2. Möglicher Mangel an Details: Ohne Text ist es schwierig zu bestimmen, was genau den Bewerter beeindruckt oder enttäuscht hat. Es fehlt der Kontext, um die Bewertung in den richtigen Rahmen zu setzen.
  3. Zögern, Details zu teilen: Einige Benutzer möchten möglicherweise eine Bewertung abgeben, aber aus verschiedenen Gründen (z. B. aus Sorge um die Anonymität) keinen Text hinzufügen.
  4. Einfachheit und Schnelligkeit: Einige Benutzer möchten einfach und schnell Feedback geben, ohne sich die Zeit zu nehmen, detailliertes Feedback zu verfassen. Eine Punktbewertung ist der schnellste Weg, dies zu tun.
  5. Gesamtbild: Während einzelne Bewertungen ohne Text weniger informativ sein können, kann eine Tendenz in vielen solcher Bewertungen – sei es positiv oder negativ – immer noch ein wertvolles Signal über das Unternehmen liefern.

Wenn Sie sich Unternehmen auf Kununu ansehen, ist es sinnvoll, sowohl die textbasierten als auch die nicht-textbasierten Bewertungen zu berücksichtigen und nach Mustern oder Trends zu suchen, die ein klareres Bild von der Unternehmenskultur und den Mitarbeitererfahrungen liefern.

kununu FAQ 23. Kann ich eine Bewertung bei kununu ohne Anmeldung abgeben?

Um eine Bewertung bei kununu ohne Anmeldung abzugeben, müssen Sie folgende Schritte befolgen:

  • Gehen Sie auf die Website von kununu und suchen Sie nach dem Unternehmen, das Sie bewerten möchten.
  • Klicken Sie auf den Button „Bewerten“ und wählen Sie aus, ob Sie als Mitarbeiter, Bewerber oder Praktikant eine Bewertung abgeben möchten.
  • Füllen Sie das Bewertungsformular aus, indem Sie Sterne für verschiedene Kategorien vergeben und einen Kommentar schreiben. Sie können auch angeben, ob Sie das Unternehmen weiterempfehlen würden oder nicht.
  • Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, an die ein Bestätigungslink geschickt wird. Dieser Schritt ist notwendig, um sicherzustellen, dass Sie eine echte Person sind und keine gefälschte Bewertung abgeben.
  • Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, um Ihre Bewertung zu veröffentlichen.

Ihre Bewertung ist nun online und für andere Nutzer sichtbar. Allerdings gibt es einige Nachteile, wenn Sie eine Bewertung ohne Anmeldung abgeben:

  • Sie können Ihre Bewertung nicht mehr bearbeiten oder löschen, wenn Sie Ihre Meinung ändern oder einen Fehler gemacht haben.
  • Sie können keine Antworten auf Ihre Bewertung erhalten oder auf andere Bewertungen reagieren.
  • Sie können keine Vorteile von kununu nutzen, wie zum Beispiel personalisierte Jobempfehlungen oder exklusive Einblicke in Unternehmen.

Wenn Sie diese Funktionen nutzen möchten, empfiehlt kununu, sich zu registrieren. Die Registrierung ist kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Sie können dabei entscheiden, ob Sie Ihren Namen oder ein Pseudonym verwenden möchten. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und nur für interne Zwecke verwendet.

kununu FAQ 24. Kann ich eine kununu Bewertung nachträglich ändern?

Um Ihre kununu Bewertung zu ändern, müssen Sie sich zunächst in Ihr kununu Konto einloggen. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie sich kostenlos registrieren. Dann gehen Sie zu Ihrem Profil und klicken auf „Meine Bewertungen“.

Dort sehen Sie eine Liste aller Bewertungen, die Sie abgegeben haben. Klicken Sie auf die Bewertung, die Sie ändern möchten, und dann auf „Bewertung bearbeiten“.

Nun können Sie Ihre Bewertung nach Belieben ändern. Sie können sowohl die Sternebewertung als auch den Text anpassen. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf „Bewertung aktualisieren“. Ihre geänderte Bewertung wird dann innerhalb von 24 Stunden veröffentlicht.

kununu FAQ 25. Kann eine kununu Bewertung nachverfolgt werden?

kununu legt großen Wert auf den Schutz der Anonymität seiner Nutzer. Das bedeutet, dass die Plattform in der Regel keine persönlich identifizierbaren Informationen an Unternehmen weitergibt, die mit einer spezifischen Bewertung in Verbindung stehen.

Dies ermöglicht es den Nutzern, ehrliches und offenes Feedback zu geben, ohne befürchten zu müssen, dass ihre Identität bekannt wird.

Allerdings gibt es einige Dinge zu beachten:

  1. Von Benutzern bereitgestellte Informationen: Während kununu selbst die Anonymität schützt, sollten Benutzer vorsichtig sein, keine spezifischen Details in ihren Bewertungen preiszugeben, die ihre Identität verraten könnten, besonders wenn sie über spezifische Vorfälle oder Situationen schreiben, die nur auf eine begrenzte Anzahl von Personen zutreffen könnten.
  2. Technische Aspekte: Wie bei jeder Online-Plattform werden bestimmte technische Daten (z. B. IP-Adressen) beim Zugriff auf die Website oder beim Erstellen eines Kontos möglicherweise erfasst. Im Normalfall würden solche Daten jedoch nicht dazu verwendet, die Identität eines Benutzers zu bestimmen oder eine Bewertung nachzuverfolgen, es sei denn, es liegt ein rechtlicher Grund vor.
  3. Rechtliche Anforderungen: In seltenen Fällen, z. B. bei rechtlichen Streitigkeiten, könnte kununu gezwungen sein, Daten im Zusammenhang mit einer bestimmten Bewertung herauszugeben. Solche Szenarien sind jedoch ungewöhnlich und würden in der Regel durch rechtliche Verfahren gesteuert.

Wenn Sie planen, eine Bewertung auf kununu abzugeben und sich um Ihre Anonymität sorgen, sollten Sie generell vorsichtig sein und keine spezifischen Details teilen, die Sie identifizieren könnten. Beachten Sie auch die aktuellen Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen von kununu , um ein besseres Verständnis dafür zu bekommen, wie Ihre Daten gehandhabt werden.

kununu FAQ 26. Kann ich negative kununu Bewertungen melden?

Wenn Sie als Arbeitgeber eine negative Bewertung auf kununu erhalten haben, die Sie für ungerechtfertigt oder falsch halten, können Sie diese melden. Dazu müssen Sie sich ebenfalls bei kununu registrieren oder anmelden und das Unternehmensprofil beanspruchen. Dann können Sie die Bewertung aufrufen und auf den Button „Bewertung melden“ klicken. Sie müssen dann einen Grund für die Meldung angeben, zum Beispiel:

  • Die Bewertung enthält persönliche Beleidigungen oder Schmähkritik.
  • Die Bewertung enthält unwahre oder irreführende Angaben.
  • Die Bewertung wurde von einer Person abgegeben, die kein aktueller oder ehemaliger Mitarbeiter ist.
  • Die Bewertung verstößt gegen die Datenschutzbestimmungen oder das Urheberrecht.

kununu wird dann Ihre Meldung prüfen und gegebenenfalls die Bewertung entfernen oder anpassen. Dies kann allerdings einige Tage dauern. Wenn Sie mit der Entscheidung von kununu nicht einverstanden sind, können Sie Widerspruch einlegen oder rechtliche Schritte gegen die kununu Bewertung einleiten.

kununu FAQ 27. Lässt sich der Verfasser oder die Verfasserin einer Bewertung ermitteln?

Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, wie viel Mühe man sich geben möchte, um die Identität einer Person zu enthüllen. kununu ist eine Plattform, die es Arbeitnehmern und Arbeitgebern ermöglicht, anonym Feedback zu geben und zu erhalten. Das Ziel ist es, Transparenz und Vertrauen im Arbeitsmarkt zu fördern, ohne dass die Nutzer negative Konsequenzen befürchten müssen. Deshalb schützt kununu die Privatsphäre seiner Nutzer und gibt keine persönlichen Daten an Dritte weiter.

Allerdings bedeutet das nicht, dass eine Bewertung bei kununu völlig anonym ist. Es gibt immer noch Möglichkeiten, wie man den Verfasser oder die Verfasserin einer Bewertung ermitteln kann, wenn man genug Zeit und Ressourcen investiert. Zum Beispiel könnte man versuchen, die Bewertung mit anderen Informationen zu verknüpfen, die im Internet verfügbar sind, wie zum Beispiel Social-Media-Profile, Lebensläufe oder Online-Portfolios.

Oder man könnte versuchen, die Bewertung mit internen Daten des Unternehmens abzugleichen, wie zum Beispiel Mitarbeiterlisten, Arbeitszeiten oder Projekten. Diese Methoden sind jedoch nicht immer zuverlässig und können auch rechtliche oder ethische Probleme aufwerfen.

Daher ist es ratsam, sich nicht zu sehr auf die Identifizierung der Verfasser oder Verfasserinnen von Bewertungen bei kununu zu konzentrieren, sondern sich stattdessen auf den Inhalt und die Qualität der Bewertungen zu fokussieren. Eine Bewertung bei kununu sollte immer konstruktiv, ehrlich und respektvoll sein, unabhängig davon, wer sie geschrieben hat. Nur so kann kununu seinen Zweck erfüllen und eine wertvolle Quelle für Arbeitnehmer und Arbeitgeber sein.

kununu FAQ 28. Ist Glassdoor oder kununu besser?

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Job sind, haben Sie wahrscheinlich schon von Glassdoor und kununu gehört. Diese beiden Plattformen sind die beliebtesten und umfangreichsten Quellen für Arbeitgeberbewertungen im Internet. Aber welche von ihnen ist besser für Ihre Jobsuche geeignet? Ich vergleiche Glassdoor und kununu anhand einiger wichtiger Kriterien, wie zum Beispiel:

  • Anzahl und Aktualität der Bewertungen
  • Qualität und Vielfalt der Bewertungen
  • Benutzerfreundlichkeit und Design der Website
  • Zusätzliche Funktionen und Services

Anzahl und Aktualität der Bewertungen

Glassdoor ist die weltweit größte Plattform für Arbeitgeberbewertungen, mit über 70 Millionen Bewertungen von mehr als 1,3 Millionen Unternehmen in 190 Ländern. kununu ist dagegen vor allem im deutschsprachigen Raum aktiv, mit über 4 Millionen Bewertungen von mehr als 900.000 Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Glassdoor hat also einen klaren Vorteil in Bezug auf die Anzahl der Bewertungen, vor allem wenn Sie international nach Jobs suchen. Allerdings bedeutet mehr nicht immer besser. Die Aktualität der Bewertungen ist mindestens genauso wichtig, denn sie spiegelt die aktuelle Situation in einem Unternehmen wider.

Hier hat kununu einen leichten Vorsprung, denn die Plattform fordert ihre Nutzer aktiv dazu auf, regelmäßig neue Bewertungen zu schreiben oder alte zu aktualisieren. Außerdem löscht kununu Bewertungen, die älter als drei Jahre sind, während Glassdoor sie unbegrenzt online lässt.

Qualität und Vielfalt der Bewertungen

Die Qualität und Vielfalt der Bewertungen hängt stark davon ab, wie die Plattformen ihre Nutzer dazu motivieren, ehrliche und konstruktive Feedbacks zu geben. Glassdoor setzt dabei vor allem auf Anonymität, um die Nutzer vor möglichen Repressalien durch ihre Arbeitgeber zu schützen. kununu bietet zwar auch die Möglichkeit, anonym zu bewerten, legt aber mehr Wert auf Transparenz und Dialog. Die Nutzer können sich mit ihrem Namen oder einem Pseudonym registrieren und erhalten eine Bestätigungsmail, um ihre Identität zu verifizieren. Außerdem können die Arbeitgeber auf die Bewertungen antworten und so einen Austausch mit den Bewertern anstoßen.

Die Anonymität von Glassdoor kann zwar dazu führen, dass mehr Nutzer bereit sind, eine Bewertung zu schreiben, aber auch das Risiko von gefälschten oder manipulierten Bewertungen erhöhen. kununu versucht, dieses Risiko durch eine strenge Qualitätskontrolle zu minimieren. Die Plattform prüft jede Bewertung manuell auf ihre Glaubwürdigkeit und Authentizität, bevor sie online gestellt wird. Außerdem können die Nutzer verdächtige Bewertungen melden oder beanstanden.

Die Vielfalt der Bewertungen hängt auch davon ab, wie die Plattformen die verschiedenen Aspekte eines Arbeitgebers erfassen und darstellen. Glassdoor verwendet ein einfaches Fünf-Sterne-System, um die Gesamtzufriedenheit der Mitarbeiter mit ihrem Arbeitgeber zu messen. Die Nutzer können außerdem einzelne Kategorien wie Gehalt, Work-Life-Balance oder Karrierechancen bewerten.

Kununu geht einen Schritt weiter und bietet 18 Kategorien an, die sowohl harte Faktoren wie Arbeitsbedingungen oder Sozialleistungen als auch weiche Faktoren wie Kommunikation oder Kollegenzusammenhalt abdecken. Zusätzlich können die Nutzer noch offene Fragen beantworten oder freie Kommentare schreiben.

Benutzerfreundlichkeit und Design der Website

Die Benutzerfreundlichkeit und das Design der Website sind wichtige Faktoren für eine angenehme und effektive Nutzung einer Plattform für Arbeitgeberbewertungen. Glassdoor und kununu haben beide eine übersichtliche und intuitive Website, die es den Nutzern ermöglicht, schnell und einfach nach Jobs oder Arbeitgebern zu suchen. Die Plattformen bieten auch verschiedene Filter- und Sortieroptionen an, um die Suche zu verfeinern oder zu personalisieren.

Glassdoor hat jedoch einen leichten Vorteil in Bezug auf das Design der Website, denn es bietet mehr visuelle Elemente an, wie zum Beispiel Fotos oder Videos von den Unternehmen oder ihren Mitarbeitern. Diese Elemente können dazu beitragen, einen besseren Eindruck von der Arbeitsatmosphäre oder der Unternehmenskultur zu vermitteln. kununu hat dagegen ein eher schlichtes und textbasiertes Design, das zwar informativ, aber weniger ansprechend ist.

Zusätzliche Funktionen und Services

Neben den Arbeitgeberbewertungen bieten Glassdoor und kununu auch noch weitere Funktionen und Services an, die den Nutzern bei ihrer Jobsuche helfen können. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Gehaltsvergleiche: Beide Plattformen ermöglichen es den Nutzern, die durchschnittlichen Gehälter für verschiedene Positionen oder Branchen zu vergleichen, basierend auf den Angaben anderer Nutzer oder offiziellen Quellen.
  • Bewerbungstipps: Beide Plattformen bieten auch Tipps und Ratschläge für die Bewerbung an, wie zum Beispiel Lebenslaufvorlagen, Anschreibenbeispiele oder Interviewfragen.
  • Jobangebote: Beide Plattformen verfügen auch über eine Jobbörse, die es den Nutzern erlaubt, direkt auf der Website nach passenden Stellenangeboten zu suchen oder sich zu bewerben.
  • Arbeitgeberprofile: Beide Plattformen ermöglichen es den Arbeitgebern, ihre eigenen Profile zu erstellen und zu pflegen, um sich potenziellen Bewerbern vorzustellen und zu präsentieren.

Fazit

Glassdoor und kununu sind beide hervorragende Plattformen für Arbeitgeberbewertungen, die den Nutzern wertvolle Informationen und Einblicke für ihre Jobsuche liefern können. Je nach Ihren persönlichen Präferenzen und Bedürfnissen können Sie sich für eine oder beide Plattformen entscheiden.

Glassdoor bietet Ihnen einen größeren Umfang und eine höhere Aktualität der Bewertungen, vor allem wenn Sie international nach Jobs suchen.

kununu bietet Ihnen eine höhere Qualität und eine größere Vielfalt der Bewertungen, vor allem wenn Sie im deutschsprachigen Raum nach Jobs suchen.

Beide Plattformen haben eine benutzerfreundliche und intuitive Website, wobei Glassdoor etwas mehr visuelle Elemente anbietet. Beide Plattformen bieten auch noch weitere Funktionen und Services an, wie zum Beispiel Gehaltsvergleiche, Bewerbungstipps, Jobangebote oder Arbeitgeberprofile.

kununu FAQ 29. Wie gehe ich mit Fake-Bewertungen um?

Fake-Bewertungen können für Unternehmen sowohl schädlich als auch irreführend für Jobsuchende sein. Kununu ist eine Plattform, auf der Mitarbeiter und ehemalige Mitarbeiter ihre Arbeitgeber bewerten können. Hier sind einige Schritte, die du unternehmen kannst, wenn du glaubst, dass dein Unternehmen von Fake-Bewertungen betroffen ist:

  1. Prüfen und reagieren: Überprüfe regelmäßig die Bewertungen auf kununu. Wenn du eine mögliche Fake-Bewertung bemerkst, reagiere darauf in einem professionellen Ton und weise auf Unstimmigkeiten hin, ohne den Bewerter direkt anzuklagen.
  2. Kontaktiere kununu: Informiere das kununu-Team über die Bedenken bezüglich der Echtheit einer Bewertung. Sie verfügen über Mechanismen, um die Authentizität von Bewertungen zu überprüfen und können unangemessene Bewertungen entfernen.
  3. Fördere ehrliche Bewertungen: Ermutige aktuelle und ehemalige Mitarbeiter, ihre ehrlichen Meinungen auf Plattformen wie kununu zu teilen. Eine größere Anzahl von echten Bewertungen kann den Effekt von Fake-Bewertungen mindern.
  4. Transparenz: Wenn du glaubst, dass Fake-Bewertungen Teil einer größeren Kampagne gegen dein Unternehmen sind, informiere deine Mitarbeiter und ggf. Kunden darüber. Eine offene Kommunikation kann dazu beitragen, dass Menschen den Bewertungen kritischer gegenüberstehen.
  5. Prüfe interne Vorgänge: Stelle sicher, dass interne Probleme, die in den Bewertungen angesprochen werden, tatsächlich angesprochen und gelöst werden. Dies kann nicht nur das Vertrauen deiner Mitarbeiter stärken, sondern auch dazu beitragen, dass weniger negative Bewertungen veröffentlicht werden.
  6. Überwache Online-Reputation: Es kann nützlich sein, Tools zur Überwachung deiner Online-Reputation zu verwenden, um über neue Bewertungen informiert zu werden und auf Trends oder wiederkehrende Probleme aufmerksam zu werden.
  7. Juristische Schritte: In extremen Fällen, insbesondere wenn Fake-Bewertungen Teil einer gezielten Diffamierungskampagne sind, könnte es sinnvoll sein, juristische Schritte in Erwägung zu ziehen. Es wäre ratsam, zuerst Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen, um die Machbarkeit und potenziellen Konsequenzen solcher Aktionen zu bewerten.

Letztlich ist es wichtig, proaktiv zu sein, transparent zu kommunizieren und sicherzustellen, dass dein Unternehmen eine Kultur der Offenheit und des Respekts pflegt, um die Glaubwürdigkeit und Authentizität in der Online-Welt zu gewährleisten.

kununu FAQ 30. Wie bewertet man bei kununu?

Hier sind einige Tipps, die Sie beachten sollten, wenn Sie eine Bewertung bei kununu abgeben wollen:

  • Seien Sie ehrlich und objektiv. Beschreiben Sie Ihre persönlichen Erfahrungen und Meinungen, aber vermeiden Sie Beleidigungen, Lügen oder Verleumdungen. Geben Sie konstruktives Feedback, das dem Unternehmen und anderen Nutzern helfen kann, sich zu verbessern.
  • Seien Sie konkret und relevant. Nennen Sie konkrete Beispiele und Fakten, die Ihre Bewertung untermauern. Beziehen Sie sich auf die Kriterien, die kununu vorgibt, wie zum Beispiel Arbeitsatmosphäre, Vorgesetztenverhalten, Kollegenzusammenhalt, Kommunikation, Gleichberechtigung, Umgang mit älteren Kollegen, Karriere/Weiterbildung, Gehalt/Sozialleistungen, Arbeitsbedingungen, Umwelt-/Sozialbewusstsein, Work-Life-Balance und Image. Bewerten Sie nur Aspekte, die für Ihre aktuelle oder ehemalige Position relevant sind.
  • Seien Sie aktuell und authentisch. Bewerten Sie nur Unternehmen, bei denen Sie aktuell oder in den letzten zwei Jahren beschäftigt waren oder sich beworben haben. Geben Sie an, wie lange Sie dort gearbeitet haben oder wann Sie sich beworben haben. Verwenden Sie eine gültige E-Mail-Adresse und einen seriösen Nutzernamen. Halten Sie sich an die kununu Richtlinien und Nutzungsbedingungen.

kununu FAQ 31. Ist kununu kostenlos?

Kununu bietet verschiedene Funktionen an, die je nach Nutzergruppe kostenpflichtig oder kostenlos sind.

Für Arbeitnehmer ist kununu grundsätzlich kostenlos. Sie können sich auf der Plattform registrieren, Arbeitgeber bewerten, Erfahrungsberichte lesen und schreiben, Fragen stellen und beantworten und sich über aktuelle Stellenangebote informieren. Kununu finanziert sich hauptsächlich durch Werbung und Kooperationen mit anderen Jobportalen.

Für Arbeitgeber gibt es zwei Möglichkeiten, kununu zu nutzen: als Basis-Mitglied oder als Premium-Mitglied. Als Basis-Mitglied kann man kostenlos ein Profil erstellen, Bewertungen kommentieren, Statistiken einsehen und Stellenanzeigen schalten. Als Premium-Mitglied hat man zusätzlich Zugriff auf erweiterte Funktionen, wie zum Beispiel das kununu Employer Branding Profil, das kununu Analytics Dashboard, das kununu Feedback Tool oder das kununu Top Company Siegel. Für diese Funktionen muss man eine monatliche Gebühr bezahlen, die je nach Unternehmensgröße variiert.

kununu FAQ 32. Kann man wegen kununu verklagt werden?

Ja, man kann wegen einer Bewertung auf kununu rechtliche Konsequenzen erleiden. Die Meinungsfreiheit hat ihre Grenzen. Unwahre Behauptungen, Verleumdung und Beleidigungen sind nicht erlaubt und können zu rechtlichen Folgen führen. Arbeitgeber müssen möglichen Schaden durch falsche Behauptungen nachweisen.

Im schlimmsten Fall kann der Bewerter rechtlich verfolgt werden, was Strafen, juristische Kosten und im extremsten Fall sogar Haft zur Folge haben kann. Es ist auch möglich, dass der Arbeitgeber bei Verleumdung oder Beleidigung zivilrechtliche Ansprüche geltend macht.

Bewertungsplattformen können gezwungen werden, Nutzerdaten bei falschen Behauptungen herauszugeben. Anonymität auf solchen Plattformen schützt also nicht unbedingt vor rechtlichen Folgen. Es ist daher wichtig, ehrlich und respektvoll bei der Abgabe von Bewertungen zu sein und keine falschen Tatsachenbehauptungen zu verbreiten.

kununu FAQ 33. Ist Indeed oder kununu besser?

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Job sind, haben Sie vielleicht schon von Indeed und kununu gehört. Diese beiden Plattformen sind beliebte Anlaufstellen für Arbeitssuchende und Arbeitgeber, die sich über Unternehmen, Gehälter, Bewertungen und mehr informieren wollen. Aber welche von ihnen ist besser für Ihre Bedürfnisse geeignet?

Indeed ist eine der größten Jobbörsen der Welt, die Millionen von Stellenangeboten aus verschiedenen Branchen und Ländern anbietet. Sie können nach Jobtitel, Unternehmen, Ort, Gehalt oder anderen Filtern suchen und sich direkt online bewerben. Außerdem können Sie Ihren Lebenslauf hochladen und sich von Arbeitgebern finden lassen. Indeed bietet auch Informationen über Unternehmen an, wie zum Beispiel die Firmengröße, die Branche, die Unternehmenskultur, die Benefits und die Bewertungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern. Diese Bewertungen basieren auf einer Skala von 1 bis 5 Sternen und umfassen Aspekte wie das Arbeitsklima, die Work-Life-Balance, das Gehalt, die Karrierechancen und das Management.

kununu ist eine Plattform für Arbeitgeberbewertungen, die vor allem im deutschsprachigen Raum bekannt ist. Sie können hier nach Unternehmen suchen und sich über deren Arbeitsbedingungen, Gehälter, Benefits, Bewerbungsprozesse und mehr informieren. Die Bewertungen werden von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern sowie Bewerbern verfasst und basieren auf einer Skala von 1 bis 5 Punkten. kununu bietet auch einen Vergleich zwischen verschiedenen Unternehmen an, der Ihnen zeigt, wie sie in verschiedenen Kategorien abschneiden. Außerdem können Sie Fragen an die kununu-Community stellen oder selbst Antworten geben.

Die Antwort auf die Frage, ob Indeed oder kununu besser ist, hängt davon ab, was Sie suchen. Wenn Sie vor allem nach einem breiten Angebot an Stellenanzeigen aus verschiedenen Ländern suchen, ist Indeed wahrscheinlich die bessere Wahl für Sie.

Wenn Sie sich hingegen mehr für die Erfahrungen und Meinungen von anderen Arbeitnehmern interessieren und einen tieferen Einblick in die Unternehmenskultur bekommen wollen, ist kununu möglicherweise die bessere Option für Sie.

Natürlich können Sie auch beide Plattformen kombinieren, um Ihre Chancen auf einen passenden Job zu erhöhen. Hier sind einige Tipps, wie Sie das machen können:

  • Nutzen Sie Indeed, um nach Stellenangeboten zu suchen, die Ihren Qualifikationen, Interessen und Erwartungen entsprechen. Achten Sie dabei auf die Anforderungen, die Beschreibung der Aufgaben und die Benefits der jeweiligen Stelle.
  • Nutzen Sie kununu, um mehr über die Unternehmen zu erfahren, bei denen Sie sich bewerben wollen. Lesen Sie sich die Bewertungen durch und achten Sie auf die Vor- und Nachteile, die von anderen Arbeitnehmern genannt werden. Vergleichen Sie auch die Unternehmen miteinander und sehen Sie sich an, wie sie in verschiedenen Bereichen bewertet werden.
  • Stellen Sie Fragen an die kununu-Community oder beantworten Sie selbst Fragen von anderen Nutzern. So können Sie wertvolle Informationen aus erster Hand bekommen oder Ihre Erfahrungen teilen.
  • Bewerben Sie sich online über Indeed oder direkt über die Website des Unternehmens. Halten Sie Ihren Lebenslauf aktuell und passen Sie Ihr Anschreiben an jede Stelle individuell an.
  • Bereiten Sie sich gut auf das Vorstellungsgespräch vor. Nutzen Sie sowohl Indeed als auch kununu, um mehr über das Unternehmen, die Position und den Ansprechpartner zu erfahren. Überlegen Sie sich auch mögliche Fragen, die Ihnen gestellt werden könnten oder die Sie selbst stellen wollen.

kununu FAQ 34. Wie sieht eine gute Bewertung bei kununu aus?

Eine gute Bewertung bei kununu ist nicht nur für die Unternehmen wichtig, sondern auch für die potenziellen Bewerber, die sich über die Arbeitsbedingungen und die Unternehmenskultur informieren wollen.

Eine gute Bewertung bei kununu sollte folgende Punkte beachten:

  • Sie sollte ehrlich, sachlich und konstruktiv sein. Vermeiden Sie persönliche Angriffe, Beleidigungen oder falsche Behauptungen. Beschreiben Sie Ihre Erfahrungen so objektiv wie möglich und begründen Sie Ihre Bewertung mit konkreten Beispielen.
  • Sie sollte relevant, aktuell und vollständig sein. Berücksichtigen Sie alle Aspekte, die für Ihre Bewertung wichtig sind, wie zum Beispiel das Arbeitsklima, die Kommunikation, die Karrierechancen, die Vergütung oder die Work-Life-Balance. Geben Sie an, wie lange Sie in dem Unternehmen gearbeitet haben oder arbeiten und ob sich Ihre Bewertung auf eine bestimmte Abteilung oder Position bezieht.
  • Sie sollte klar, verständlich und übersichtlich sein. Verwenden Sie eine angemessene Sprache, Rechtschreibung und Grammatik. Strukturieren Sie Ihre Bewertung in Absätze und nutzen Sie Zwischenüberschriften oder Aufzählungszeichen, um Ihre Aussagen zu gliedern. Achten Sie darauf, dass Ihre Bewertung nicht zu lang oder zu kurz ist. Eine gute Länge liegt zwischen 200 und 1000 Wörtern.

kununu FAQ 35. Kann mich ein Arbeitgeber zwingen, eine kununu Bewertung abzugeben?

Die Antwort ist: Nein. Ein Arbeitgeber hat kein Recht, von seinen Mitarbeitern zu verlangen, dass sie eine Bewertung auf kununu oder einer anderen Plattform abgeben. Das wäre ein Verstoß gegen das Persönlichkeitsrecht und die Meinungsfreiheit der Arbeitnehmer.

Eine Bewertung ist eine freiwillige und persönliche Äußerung, die nur dann sinnvoll ist, wenn sie ehrlich und authentisch ist. Eine erzwungene oder manipulierte Bewertung würde nicht nur das Vertrauen in die Plattform untergraben, sondern auch das Arbeitsklima und die Mitarbeiterzufriedenheit beeinträchtigen.

Wenn ein Arbeitgeber versucht, seine Mitarbeiter zu einer Bewertung zu drängen oder zu nötigen, sollte man sich dagegen wehren. Man kann zum Beispiel den Betriebsrat oder die Gewerkschaft einschalten, oder sich an einen Anwalt wenden. Auch kununu bietet einen Schutz für die Bewertenden an, indem es anonyme Bewertungen ermöglicht und unzulässige Inhalte löscht.

Eine kununu Bewertung sollte immer eine freie Entscheidung sein, die auf eigenen Erfahrungen und Meinungen basiert. Nur so kann man anderen Bewerbern und Arbeitnehmern helfen, einen Einblick in die Arbeitsbedingungen und die Unternehmenskultur zu bekommen.

kununu FAQ 36. Muss ich als Arbeitnehmer*in kununu kennen?

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Job sind oder einfach nur wissen wollen, wie es um die Arbeitsbedingungen in Ihrem Unternehmen steht, dann sollten Sie kununu kennen.

kununu ist eine Plattform, auf der Arbeitnehmerinnen und Bewerberinnen ihre Erfahrungen mit Arbeitgebern teilen können. Sie können dort Bewertungen zu verschiedenen Aspekten wie Gehalt, Arbeitsklima, Karrierechancen oder Work-Life-Balance abgeben und lesen. So können Sie sich ein Bild davon machen, wie zufrieden oder unzufrieden andere Mitarbeiter*innen in Ihrem Wunschunternehmen oder Ihrer aktuellen Firma sind.

kununu bietet Ihnen aber nicht nur die Möglichkeit, sich über Arbeitgeber zu informieren, sondern auch, sich aktiv an der Verbesserung der Arbeitswelt zu beteiligen. Indem Sie Ihre ehrliche Meinung teilen, helfen Sie anderen Arbeitnehmer*innen, die richtige Entscheidung für ihre berufliche Zukunft zu treffen.

kununu FAQ 37. Soll ich vor einem Vorstellungsgespräch den potentiellen Arbeitgeber bei kununu überprüfen?

Wenn Sie sich auf eine neue Stelle bewerben, möchten Sie natürlich so viel wie möglich über den potentiellen Arbeitgeber wissen.

Schließlich wollen Sie nicht nur einen Job, sondern auch eine gute Arbeitsatmosphäre, faire Bezahlung und attraktive Benefits. Eine Möglichkeit, mehr über ein Unternehmen zu erfahren, ist die Plattform kununu, die Arbeitgeberbewertungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitern anbietet.

Aber ist es sinnvoll, sich vor einem Vorstellungsgespräch bei kununu zu informieren? Und wie sollten Sie die Bewertungen interpretieren?

Die Vorteile von kununu

Die Plattform kununu hat den Vorteil, dass Sie einen Einblick in die Erfahrungen und Meinungen von anderen Menschen bekommen, die in dem Unternehmen gearbeitet haben oder noch arbeiten.

Das kann Ihnen helfen, ein realistisches Bild von der Unternehmenskultur, dem Arbeitsklima, dem Führungsstil und den Entwicklungsmöglichkeiten zu bekommen.

Außerdem können Sie sehen, wie zufrieden die Mitarbeiter mit ihrem Gehalt, ihren Arbeitszeiten, ihrem Urlaubsanspruch und anderen Benefits sind. Das kann Ihnen helfen, Ihre eigenen Erwartungen und Ansprüche zu formulieren und zu verhandeln.

Die Nachteile von kununu

Die Plattform kununu hat aber auch einige Nachteile, die Sie beachten sollten. Zum einen sind die Bewertungen nicht immer repräsentativ für das gesamte Unternehmen.

Es kann sein, dass nur bestimmte Abteilungen oder Standorte bewertet werden, die sich stark von anderen unterscheiden. Zum anderen sind die Bewertungen nicht immer objektiv und neutral.

Es kann sein, dass einige Mitarbeiter besonders positive oder negative Bewertungen abgeben, um das Unternehmen zu loben oder zu kritisieren. Das kann zu einem verzerrten Bild führen, das nicht der Realität entspricht.

Wie Sie kununu nutzen sollten

Wenn Sie sich vor einem Vorstellungsgespräch bei kununu informieren wollen, sollten Sie folgende Tipps beachten:

  • Lesen Sie nicht nur die Gesamtbewertung, sondern auch die einzelnen Kategorien und Kommentare. Achten Sie auf die Anzahl, das Datum und die Qualität der Bewertungen.
  • Vergleichen Sie die Bewertungen mit anderen Quellen, wie der Unternehmenswebsite, den Social-Media-Kanälen oder Fachzeitschriften. So können Sie sich ein umfassenderes Bild machen.
  • Nutzen Sie die Bewertungen als Anregung für Fragen, die Sie im Vorstellungsgespräch stellen können. Zum Beispiel können Sie nach konkreten Beispielen für die Unternehmenswerte, die Mitarbeiterzufriedenheit oder die Weiterbildungsmöglichkeiten fragen.
  • Seien Sie kritisch und offen zugleich. Lassen Sie sich nicht von einzelnen negativen oder positiven Bewertungen abschrecken oder blenden. Machen Sie sich Ihr eigenes Urteil auf Basis Ihrer eigenen Erfahrungen und Eindrücke.

kununu FAQ 38. Darf ich in einem Bewerbungsgespräch den Arbeitgeber mit schlechten kununu Bewertungen konfrontieren?

Ja, über schlechte Bewertungen sollten Sie auf jeden Fall mit einem potentiellen Arbeitgeber in einem Bewerbungsgespräch reden.

Dies muss nicht gleich eine Konfrontation sein. Aber die Sicht des Arbeitsgebers zu negativen Bewertungen kennen zu lernen, kann sehr interessant sein. Sie erhalten so einen guten Einblick in die Denke des Unternehmens und erfahren, wie mit Kritik umgegangen wird.

kununu FAQ 39. Wie beeinflussen kununu-Bewertungen die Arbeitgebermarke?

Kununu-Bewertungen beeinflussen die Arbeitgebermarke in vielfältiger Weise:

  1. Glaubwürdigkeit & Feedback: Kununu-Bewertungen werden als glaubwürdig angesehen, wobei 83% der Befragten dem Feedback der Arbeitgeber großen Wert beimessen. Dies zeigt, dass die Reaktionen der Arbeitgeber auf Bewertungen ihre Marke positiv beeinflussen können.
  2. Attraktivität für Bewerber: Ein positiver Umgang mit Kritik und die Offenheit von Unternehmen können ihre Attraktivität für Bewerber erhöhen.
  3. Verbesserung der Arbeitgeberrepräsentation: Regelmäßige Bewertungsaufrufe können zu einer ausgewogenen und authentischen Repräsentation des Unternehmens auf kununu führen.
  4. Bedeutung der Echtheit: Die Authentizität von Bewertungen ist entscheidend für das Vertrauen und die Marke des Arbeitgebers. Falsche Informationen können dieses Vertrauen gefährden.
  5. Erweiterte Branding-Optionen: Kununu bietet spezielle Branding-Profile, die es den Unternehmen ermöglichen, ihre Markenpräsenz zu stärken und authentische Einblicke für potenzielle Kandidaten zu bieten.
  6. Vertrauen und Interesse: Bewertungen formen das Vertrauen, das Interesse und die Marke eines Unternehmens. Ein optimiertes Profil und eine aktive Interaktion können dazu beitragen, dieses Vertrauen zu stärken und die Chancen im Recruiting zu erhöhen.

Abschließend lässt sich sagen, dass kununu-Bewertungen einen signifikanten Einfluss auf die Arbeitgebermarke haben, indem sie Vertrauen aufbauen, Transparenz fördern und Unternehmen die Möglichkeit bieten, direkt mit aktuellen und potenziellen Mitarbeitern zu interagieren.

kununu FAQ 40. Was sind die Hauptkriterien für eine kununu Top Company?

Eine kununu Top Company ist ein Unternehmen, das von seinen Mitarbeitern und Bewerbern eine hohe Zufriedenheit erhält.

Um eine kununu Top Company zu werden, muss ein Unternehmen mindestens sechs Bewertungen auf kununu haben, davon mindestens drei in den letzten zwölf Monaten.

Außerdem muss der kununu Score mindestens 3,5 von 5 Sternen betragen. Der kununu Score ist ein Durchschnittswert aus allen Bewertungskriterien, wie zum Beispiel Arbeitsatmosphäre, Vorgesetztenverhalten, Kollegenzusammenhalt, Kommunikation, Gleichberechtigung und Gehalt.

Eine kununu Top Company zeichnet sich also durch eine positive Unternehmenskultur aus, die von den Mitarbeitern und Bewerbern geschätzt wird. Sie bietet seinen Angestellten attraktive Arbeitsbedingungen, faire Bezahlung, gute Entwicklungsmöglichkeiten und ein angenehmes Arbeitsklima. Eine kununu Top Company ist stolz auf seine Leistungen und sein Image und legt Wert auf Transparenz und Feedback.

Wenn Sie wissen wollen, ob Ihr Unternehmen eine kununu Top Company ist oder wie Sie eine werden können, besuchen Sie die Website von kununu und schauen Sie sich die Bewertungen an. Dort können Sie auch selbst eine Bewertung abgeben oder nach anderen Top Companies suchen. Mit kununu können Sie die besten Arbeitgeber finden und sich über Ihre Karrierechancen informieren.

kununu FAQ 41. Was ist das Q&A-Forum auf kununu?

Das Q&A-Forum auf kununu ist ein Bereich der kununu-Plattform, wo Mitarbeiter, Bewerber und Interessierte Fragen über Unternehmen stellen können. Mitarbeiter oder andere Kenner des Unternehmens können diese Fragen dann beantworten. Dies bietet eine zusätzliche Transparenzebene über die allgemeinen Bewertungen hinaus.

Zum Beispiel könnte jemand, der an einer Stelle in einem bestimmten Unternehmen interessiert ist, eine Frage darüber stellen, wie das Arbeitsumfeld in einer bestimmten Abteilung ist oder wie die Flexibilität bei den Arbeitszeiten gehandhabt wird. Aktuelle oder ehemalige Mitarbeiter können dann ihre Erfahrungen teilen und so einen realen Einblick in die Unternehmenskultur geben.

Das Q&A-Forum bietet somit eine Möglichkeit für Interessierte, spezifische Fragen zu stellen, die in den allgemeinen Bewertungen nicht direkt angesprochen werden, und für Mitarbeiter, ihre Erfahrungen und Kenntnisse in einem weniger formalen Rahmen als einer vollständigen Bewertung zu teilen. Es dient als weiteres Instrument für Transparenz und Kommunikation zwischen Arbeitnehmern und Unternehmen auf der kununu-Plattform.

kununu FAQ 42. Wie sollten Sie Beiträge im Q&A-Forum verfassen?

Ein Q&A-Forum ist ein Ort, an dem Sie Fragen stellen und Antworten erhalten können, die Ihnen bei einem bestimmten Thema helfen. Um das Forum für alle nützlich und angenehm zu gestalten, sollten Ihre Beiträge einige Richtlinien befolgen. Hier sind einige Tipps, wie Sie gute Fragen und Antworten im Q&A-Forum verfassen können:

  • Seien Sie höflich und respektvoll. Vermeiden Sie Beleidigungen, persönliche Angriffe oder abwertende Bemerkungen. Behandeln Sie andere so, wie Sie behandelt werden möchten.
  • Seien Sie klar und präzise. Formulieren Sie Ihre Frage oder Antwort so, dass sie leicht verständlich ist. Verwenden Sie korrekte Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung. Fügen Sie relevante Details, Beispiele oder Quellen hinzu, wenn nötig.
  • Bleiben Sie relevant und hilfreich. Stellen Sie nur Fragen, die sich auf das Thema des Forums beziehen. Antworten Sie nur auf Fragen, zu denen Sie wirklich Informationen haben. Bieten Sie konstruktives Feedback oder Lösungsvorschläge an, wenn möglich.
  • Seien Sie ehrlich und verantwortungsbewusst. Geben Sie zu, wenn Sie etwas nicht wissen oder einen Fehler gemacht haben. Korrigieren Sie falsche oder irreführende Informationen, wenn Sie sie bemerken. Respektieren Sie die Urheberrechte und zitieren Sie Ihre Quellen korrekt.
  • Seien Sie offen und lernbereit. Akzeptieren Sie andere Meinungen oder Perspektiven, auch wenn Sie nicht damit einverstanden sind. Stellen Sie Nachfragen oder fordern Sie Erklärungen an, wenn Sie etwas nicht verstehen. Lernen Sie aus den Erfahrungen oder dem Wissen anderer.

kununu FAQ 43. Welche Vorteile bietet das Q&A-Forum für Unternehmen?

Das Q&A-Forum auf Plattformen wie kununu kann für Unternehmen verschiedene Vorteile bieten:

  1. Verbesserte Transparenz: Durch das Beantworten von Fragen im Q&A-Forum können Unternehmen direkt kommunizieren und Missverständnisse oder falsche Annahmen über das Unternehmen klären.
  2. Talentakquise: Indem sie authentische Einblicke in die Unternehmenskultur und -praktiken bieten, können Unternehmen potenzielle Mitarbeiter ansprechen und überzeugen.
  3. Feedback: Unternehmen können durch Fragen und Antworten ein besseres Verständnis dafür bekommen, welche Aspekte ihres Unternehmens oder ihrer Kultur für Mitarbeiter und Bewerber am wichtigsten sind.
  4. Reputation Management: Unternehmen haben die Möglichkeit, auf Bedenken oder Kritik zu reagieren, indem sie im Forum antworten. Dies zeigt, dass sie Feedback ernst nehmen und bereit sind, auf Anliegen einzugehen.
  5. Interaktive Unternehmenspräsentation: Das Q&A-Forum ermöglicht es Unternehmen, auf eine interaktive Weise präsent zu sein und nicht nur durch statische Unternehmensprofile oder Bewertungen.
  6. Tieferes Engagement: Es bietet eine Plattform für den Dialog zwischen aktuellen, ehemaligen und potenziellen Mitarbeitern sowie dem Unternehmen. Dieses Engagement kann Beziehungen stärken und das Unternehmensimage positiv beeinflussen.
  7. Wettbewerbsvorteil: In einem wettbewerbsintensiven Arbeitsmarkt kann ein aktives Engagement im Q&A-Forum dazu beitragen, dass sich ein Unternehmen von anderen Arbeitgebern abhebt.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Q&A-Forum auch Herausforderungen mit sich bringen kann. Es erfordert eine regelmäßige Überwachung und eine durchdachte Reaktion auf Fragen und Bedenken. Unternehmen, die das Forum jedoch effektiv nutzen, können von einem verbesserten Arbeitgeberimage und einer stärkeren Bindung zu ihrer Mitarbeitergemeinschaft profitieren.

kununu FAQ 44. Wie wird die Qualität der Beiträge im Q&A-Forum sichergestellt?

Um die Qualität der Beiträge im Q&A-Forum zu sichern, gibt es einige Richtlinien und Maßnahmen, die kununu anwendet. Diese sind:

  • kununu überprüft alle Fragen und Antworten vor der Veröffentlichung auf Relevanz, Klarheit, Höflichkeit und Einhaltung der Nutzungsbedingungen.
  • kununu löscht oder bearbeitet Beiträge, die gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen, zum Beispiel wenn sie beleidigend, diskriminierend, werbend oder irreführend sind.
  • Die Plattform markiert Beiträge, die von kununu-Mitarbeitern oder -Partnern stammen, um mögliche Interessenkonflikte zu vermeiden.
  • kununu fördert eine konstruktive und respektvolle Diskussionskultur, indem sie Nutzer ermutigen, hilfreiche Antworten zu geben, Feedback anzunehmen und andere Meinungen zu respektieren.
  • kununu sammelt regelmäßig das Feedback der Nutzer, um das Q&A-Forum weiter zu verbessern und an Bedürfnisse anzupassen.

kununu FAQ 45. Wie funktioniert der „Fragen-Tab“ im Unternehmensprofil?

Der „Fragen-Tab“ im Unternehmensprofil ist eine Funktion, die es Ihnen ermöglicht, Fragen zu stellen oder zu beantworten, die sich auf das Unternehmen beziehen, für das Sie arbeiten oder an dem Sie interessiert sind. Sie können den „Fragen-Tab“ nutzen, um mehr über die Unternehmenskultur, die Arbeitsbedingungen, die Karrieremöglichkeiten oder andere Themen zu erfahren, die Ihnen wichtig sind. Sie können auch Ihre eigenen Erfahrungen oder Meinungen mit anderen teilen oder Feedback geben.

Fragen-Tab in der Praxis

Um den „Fragen-Tab“ zu verwenden, müssen Sie sich zunächst bei kununu anmelden und das Profil des Unternehmens aufrufen, das Sie besuchen möchten. Dort finden Sie den Reiter „Fragen“ neben den anderen Optionen wie „Über uns“, „Jobs“ oder „Bewertungen“. Wenn Sie darauf klicken, sehen Sie eine Liste von Fragen, die von anderen Nutzern gestellt oder beantwortet wurden. Sie können nach bestimmten Themen suchen oder filtern oder einfach durch die Fragen scrollen.

Um eine Frage zu stellen, klicken Sie auf den Button „Frage stellen“ oben rechts auf der Seite. Sie können dann eine kurze und klare Frage formulieren, die sich auf das Unternehmen bezieht. Sie können auch eine Kategorie auswählen, die Ihrer Frage entspricht, wie zum Beispiel „Gehalt“, „Bewerbung“ oder „Work-Life-Balance“. Auch bis zu drei Schlagwörter können Sie hinzufügen, die Ihre Frage beschreiben. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf „Frage absenden“.

Um eine Frage zu beantworten, klicken Sie auf die Frage, die Sie interessiert, und dann auf den Button „Antworten“ unten rechts. Sie können dann eine hilfreiche und höfliche Antwort schreiben, die auf Ihrer eigenen Erfahrung oder Ihrem Wissen basiert. Sie können auch Links, Bilder oder Videos einfügen, um Ihre Antwort zu unterstützen. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf „Antwort absenden“.

Der „Fragen-Tab“ im Unternehmensprofil ist eine großartige Möglichkeit, um mehr über ein Unternehmen zu erfahren oder sich mit anderen auszutauschen. Er kann Ihnen helfen, eine bessere Entscheidung über Ihre berufliche Zukunft zu treffen oder einfach Ihre Neugier zu befriedigen. Probieren Sie ihn aus und entdecken Sie, was andere über das Unternehmen sagen oder fragen!

kununu FAQ 46. Was bedeutet die Gesamtpunktzahl bei kununu?

Die Gesamtpunktzahl bei kununu ist ein wichtiger Indikator für die Zufriedenheit der Mitarbeiter und Bewerber mit einem Unternehmen. Sie basiert auf den Bewertungen, die auf der Plattform abgegeben werden, und berücksichtigt verschiedene Aspekte wie Arbeitsatmosphäre, Vorgesetztenverhalten, Kollegenzusammenhalt, Kommunikation, Gleichberechtigung, Umgang mit älteren Kollegen, Karriere/Weiterbildung, Gehalt/Sozialleistungen, Arbeitsbedingungen, Work-Life-Balance, Image und Umwelt-/Sozialbewusstsein.

Die Gesamtpunktzahl wird als Durchschnitt aller Bewertungen berechnet und kann zwischen 1 (sehr schlecht) und 5 (sehr gut) liegen. Je höher die Gesamtpunktzahl, desto positiver ist das Feedback der kununu-Community zu einem Unternehmen.

Die Gesamtpunktzahl bei kununu ist nicht nur für potenzielle Bewerber interessant, die sich über ein Unternehmen informieren wollen, sondern auch für die Unternehmen selbst, die ihr Employer Branding verbessern und qualifizierte Fachkräfte anziehen wollen. Eine hohe Gesamtpunktzahl signalisiert, dass ein Unternehmen attraktive Arbeitsbedingungen bietet und seine Mitarbeiter wertschätzt.

Eine niedrige Gesamtpunktzahl hingegen kann auf Probleme oder Verbesserungspotenziale hinweisen, die das Unternehmen angehen sollte. Die Gesamtpunktzahl bei kununu ist somit ein wertvolles Instrument für die Arbeitgeberbewertung und -attraktivität.

kununu FAQ 47. Ändert sich die Gesamtpunktzahl, wenn Bewertungen gelöscht wurden?

Die Antwort ist: Ja, aber nicht sofort.

Wenn eine Bewertung gelöscht wird, wird sie zunächst aus dem öffentlichen Profil des Unternehmens entfernt. Die Gesamtpunktzahl bleibt jedoch zunächst unverändert, bis der nächste Berechnungszyklus stattfindet. Dieser Zyklus findet einmal pro Woche statt, in der Regel am Montag. Erst dann wird die Gesamtpunktzahl neu berechnet und angepasst.

Warum ist das so? Der Grund dafür ist, dass die Gesamtpunktzahl nicht einfach ein Durchschnitt aller Bewertungen ist, sondern ein gewichteter Durchschnitt. Das bedeutet, dass jede Bewertung einen bestimmten Einfluss auf die Gesamtpunktzahl hat, der von verschiedenen Faktoren abhängt. Dazu gehören zum Beispiel das Alter der Bewertung, die Anzahl der abgegebenen Kriterien und die Relevanz der Bewertung für das Unternehmen. Diese Faktoren werden regelmäßig aktualisiert und angepasst, um eine möglichst faire und aktuelle Gesamtpunktzahl zu ermitteln.

Daher kann es sein, dass die Gesamtpunktzahl sich nicht nur ändert, wenn eine Bewertung gelöscht wird, sondern auch wenn eine neue Bewertung hinzukommt oder wenn sich die Gewichtungsfaktoren ändern. Das Ziel ist es, eine Gesamtpunktzahl zu bieten, die die Meinung der kununu-Community möglichst genau widerspiegelt.

Wenn Sie mehr über die Gesamtpunktzahl bei kununu erfahren möchten, können Sie hier nachlesen, wie sie berechnet wird: https://www.kununu.com/de/blog/so-wird-die-gesamtbewertung-bei-kununu-berechnet/

kununu FAQ 48. Warum ist Transparenz im Recruiting wichtig?

Transparenz im Recruiting hat mehrere Vorteile und spielt eine entscheidende Rolle für sowohl Bewerber als auch Unternehmen. Hier sind einige Gründe, warum Transparenz im Recruiting wichtig ist:

  1. Vertrauensaufbau: Ein transparenter Recruiting-Prozess schafft Vertrauen zwischen dem Bewerber und dem Unternehmen. Wenn Bewerber das Gefühl haben, dass sie fair und offen behandelt werden, sind sie eher geneigt, dem Unternehmen gegenüber positiv eingestellt zu sein.
  2. Erwartungsmanagement: Transparenz hilft dabei, klare Erwartungen für alle Beteiligten zu setzen. Bewerber wissen, was von ihnen erwartet wird, und das Unternehmen kommuniziert klar, was es von den Bewerbern erwartet.
  3. Verbesserung der Candidate Experience: Ein transparenter Bewerbungsprozess verbessert das Erlebnis für Bewerber. Das kann den Unterschied ausmachen, ob ein Kandidat ein Angebot annimmt oder ablehnt.
  4. Förderung der Arbeitgebermarke: Ein transparenter Recruiting-Prozess kann dazu beitragen, das Image des Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber zu stärken. Das kann wiederum dazu führen, dass sich mehr qualifizierte Bewerber bewerben.
  5. Verringerung von Missverständnissen: Durch klare Kommunikation und Transparenz können Missverständnisse oder Fehlinformationen vermieden werden, die sonst zu Frustration oder falschen Entscheidungen führen könnten.
  6. Effizienzsteigerung: Ein transparenter Prozess kann auch dazu beitragen, den Rekrutierungsprozess effizienter zu gestalten, da alle Beteiligten wissen, was zu tun ist und was als nächstes kommt.
  7. Diversität und Inklusion: Transparenz kann auch dazu beitragen, unbewusste Vorurteile zu minimieren, indem klare Kriterien und Prozesse festgelegt werden. Das fördert eine diversere und inklusivere Belegschaft.
  8. Rechtliche Aspekte: Transparente Rekrutierungsprozesse helfen dabei, rechtliche Bestimmungen einzuhalten und Diskriminierung zu vermeiden.
  9. Feedback-Kultur: Ein offener und transparenter Prozess ermöglicht es, Feedback von Bewerbern zu erhalten und stetig zu verbessern.

Insgesamt trägt Transparenz im Recruiting dazu bei, dass der Rekrutierungsprozess gerechter, effizienter und erfolgreicher wird. Es fördert die Beziehung zwischen Bewerbern und Unternehmen und kann letztlich dazu beitragen, die besten Talente für das Unternehmen zu gewinnen.

kununu FAQ 49. Wie können Unternehmen aktiv mehr Bewertungen auf kununu erhalten?

kununu ist eine Online-Plattform, die Arbeitnehmern und Arbeitgebern die Möglichkeit bietet, sich gegenseitig zu bewerten und Feedback zu geben.

Für Unternehmen kann kununu ein wertvolles Instrument sein, um ihre Arbeitgebermarke zu stärken, potenzielle Bewerber anzusprechen und ihre Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen. Doch wie können Unternehmen aktiv mehr Bewertungen auf kununu erhalten? Hier sind einige Tipps:

  • Erstellen Sie ein attraktives kununu-Profil: Ein kununu-Profil ist die Visitenkarte Ihres Unternehmens auf der Plattform. Es sollte alle wichtigen Informationen über Ihr Unternehmen enthalten, wie z.B. Ihre Vision, Ihre Werte, Ihre Benefits, Ihre Karrieremöglichkeiten und Ihre Kontaktdaten. Außerdem sollten Sie Ihr Profil mit Fotos, Videos und Logos ansprechend gestalten, um einen positiven Eindruck zu hinterlassen.
  • Bitten Sie Ihre Mitarbeiter um Bewertungen: Ihre Mitarbeiter sind Ihre besten Botschafter auf kununu. Sie können authentisch und glaubwürdig über Ihre Unternehmenskultur, Ihre Arbeitsbedingungen und Ihre Entwicklungsmöglichkeiten berichten. Bitten Sie Ihre Mitarbeiter regelmäßig und freundlich um Bewertungen auf kununu, z.B. nach einem Mitarbeitergespräch, einem Projektabschluss oder einer Weiterbildung. Erklären Sie ihnen den Nutzen von kununu für Ihr Unternehmen und für sie selbst, und geben Sie ihnen konstruktives Feedback zu ihren Bewertungen.
  • Reagieren Sie auf Bewertungen: Zeigen Sie Ihren Mitarbeitern und potenziellen Bewerbern, dass Sie die Bewertungen auf kununu ernst nehmen und schätzen. Reagieren Sie auf jede Bewertung, egal ob positiv oder negativ, und bedanken Sie sich für das Feedback. Gehen Sie auf die Anliegen und Kritikpunkte ein, und zeigen Sie, wie Sie diese verbessern wollen. Seien Sie dabei immer höflich, professionell und transparent.
  • Nutzen Sie die kununu-Tools: kununu bietet Ihnen verschiedene Tools an, um mehr Bewertungen zu erhalten und zu verwalten. Zum Beispiel können Sie mit dem kununu-Widget Ihre Bewertungen auf Ihrer eigenen Website oder in Ihren Stellenanzeigen anzeigen lassen, um mehr Aufmerksamkeit zu erzeugen. Mit dem kununu-Feedback-Tool können Sie gezielt nach bestimmten Aspekten Ihrer Arbeitgeberqualität fragen, um detaillierteres Feedback zu erhalten. Mit dem kununu-Analyse-Tool können Sie Ihre Bewertungen auswerten und vergleichen, um Stärken und Schwächen zu identifizieren.

kununu FAQ 50. Welche Rolle spielt kununu im modernen Recruiting?

kununu hat sich zu einem wichtigen Instrument im modernen Recruiting entwickelt, da es Transparenz und Vertrauen in den Arbeitsmarkt fördert.

Die Bewertungsplattform kununu bietet verschiedene Vorteile für beide Seiten des Recruiting-Prozesses:

  • Für Arbeitnehmer: kununu hilft ihnen, einen Einblick in die Arbeitsbedingungen, die Unternehmenskultur und die Zufriedenheit der Mitarbeiter bei potenziellen Arbeitgebern zu bekommen. kununu ermöglicht es ihnen auch, ihre eigenen Erfahrungen zu teilen und Feedback zu erhalten. kununu unterstützt sie somit bei der Suche nach einem passenden Job, der ihren Erwartungen und Bedürfnissen entspricht.
  • Für Arbeitgeber: kununu ermöglicht es ihnen, ihr Employer Branding zu stärken und sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. kununu hilft ihnen auch, die Qualität ihrer Bewerber zu verbessern, indem sie gezielt diejenigen ansprechen, die zu ihrer Unternehmensphilosophie passen. kununu bietet ihnen zudem die Möglichkeit, das Feedback ihrer Mitarbeiter zu nutzen, um ihre Arbeitsbedingungen und ihre Mitarbeiterbindung zu verbessern.

Die Plattform kununu ist also eine wertvolle Quelle für Informationen, Meinungen und Erfahrungen rund um das Thema Arbeit. kununu spielt eine wichtige Rolle im modernen Recruiting, da es den Dialog zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern fördert und zu einer besseren Passung zwischen beiden führt.

kununu FAQ 51. Gibt es eine Möglichkeit, als Unternehmen Werbung auf kununu zu schalten?

Die Antwort ist ja, es gibt eine Möglichkeit, als Unternehmen Werbung auf kununu zu schalten. Kununu ist eine Plattform, die Arbeitnehmern und Arbeitgebern die Möglichkeit bietet, sich gegenseitig zu bewerten, Erfahrungen auszutauschen und Informationen über Arbeitsbedingungen, Gehälter, Unternehmenskultur und mehr zu erhalten. Kununu hat über 4 Millionen Bewertungen von mehr als 1 Million Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Als Unternehmen können Sie von der Reichweite und dem Vertrauen von kununu profitieren, indem Sie Ihre Arbeitgebermarke stärken, qualifizierte Bewerber ansprechen und Ihr Image verbessern. Um Werbung auf kununu zu schalten, müssen Sie zunächst ein kostenloses Arbeitgeberprofil erstellen, das Ihre Unternehmensdaten, Fotos, Videos und Stellenangebote enthält. Sie können auch Bewertungen kommentieren und mit Ihren Mitarbeitern und potenziellen Kandidaten interagieren.

Wenn Sie Ihre Sichtbarkeit und Reichweite auf kununu erhöhen wollen, können Sie verschiedene Werbeoptionen nutzen, die auf Ihre Ziele und Ihr Budget zugeschnitten sind. Zum Beispiel können Sie:

  • Ein Premium-Profil buchen, das Ihnen mehr Gestaltungsmöglichkeiten, mehr Statistiken und mehr Reichweite bietet.
  • Ein Top Company oder Open Company Siegel erwerben, das Ihre Attraktivität als Arbeitgeber hervorhebt und Ihre Glaubwürdigkeit erhöht.
  • Eine Employer Branding Kampagne starten, die Ihre Stärken als Arbeitgeber in den Vordergrund stellt und Ihre Zielgruppe gezielt anspricht.
  • Eine Performance Marketing Kampagne durchführen, die Ihre Stellenanzeigen prominent platziert und mehr qualifizierte Bewerbungen generiert.

Um mehr über die Werbemöglichkeiten auf kununu zu erfahren, können Sie sich auf der Website informieren oder einen Beratungstermin mit einem Experten vereinbaren. Die Plattform bietet Ihnen eine effektive und kostengünstige Möglichkeit, als Unternehmen Werbung zu schalten und sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren.

kununu FAQ 52. Gibt es bei kununu Warnhinweise bei Manipulationsverdacht?

Die Plattform kununu hat ihre Richtlinien aktualisiert, um einen fairen und transparenten Austausch zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern zu gewährleisten. Diese Aktualisierung ist ein wichtiger Schritt, um die Authentizität der Bewertungen sicherzustellen, die sowohl für Arbeitssuchende als auch für Unternehmen von großer Bedeutung sind. Arbeitssuchende nutzen diese Bewertungen als wichtige Entscheidungshilfe bei der Jobsuche, während Unternehmen die Möglichkeit haben, durch ihre Kommentare zu den Bewertungen ihre Dialogbereitschaft und Unternehmenskultur zu demonstrieren.

Die überarbeiteten kununu Richtlinien definieren klarer, welche Inhalte und welcher Ton in Bewertungen und Arbeitgeber-Kommentaren zulässig sind. Dies bietet allen Nutzern mehr Klarheit und Detailgenauigkeit darüber, was auf kununu erlaubt ist.

Ein wesentliches Element der neuen Richtlinien ist die Einführung von Warnhinweisen bei Verstößen. Diese Warnhinweise dienen dazu, Transparenz zu schaffen, wenn ein Unternehmen systematisch gegen die kununu Richtlinien verstößt. Ein solcher Warnhinweis wird auf dem Profil des betreffenden Arbeitgebers angezeigt und macht den Missbrauch für alle sichtbar.

Im Falle eines Verdachts auf Manipulation durch einen Arbeitgeber wird die betreffende Bewertung entfernt und das Unternehmen zur Klärung des Sachverhalts kontaktiert. Sollte eine Klärung nicht möglich sein, etwa weil das Unternehmen nicht zur Kommunikation bereit ist, wird ein Banner auf dem Arbeitgeberprofil platziert, der den Verdacht auf Manipulation anzeigt.

Sollte rechtswidrig ein Banner von kununu auf ihrem Profil platziert werden, kann ich Sie gern unterstützen.

Und Ihre Fragen zu kununu?

Es fehlt Ihre Frage zu kununu? Kein Problem!

Schicken Sie eine E-Mail an anwalt@thomas-feil.de mit Ihrer Frage oder schreiben Sie einen Kommentar. Ich beantworte diese umgehend und stelle Frage und Antwort online.

2 Gedanken zu „kununu FAQ: Die 51 meistgestellten Fragen und Antworten“

  1. Hallo 🙂 Vielen Dank für den sehr ausführlichen Beitrag. Ich frage mich, wie relevant Kununu ist. Da dort eher Menschen schreiben, die von ihrem Job enttäuscht sind, verzerrt sich das Bild; denn zufriedene Menschen schreiben dort viel weniger.
    Ist Kununu wirklich ein so wichtiges Mittel, um als Arbeitgeber*in attraktiv von Außen zu wirken? Oder ist Kununu einfach nur ein sehr kleines Puzzleteil, das Ressourcen bindet und ich im Recruiting eher vernachlässigen könnte?
    HG

    Antworten
    • Hallo,

      nach meiner Wahrnehmung ist Kununu bei Arbeitssuchenden deutlich präsent. Mir berichten Mandanten immer wieder, dass sie mit Aussagen aus schlechten Bewertungen in Bewerbungsgesprächen konfrontiert werden. Mandanten berichten auch, dass nach der Veröffentlichung von schlechten Bewertungen die Anzahl der Bewerber deutlich zurückgeht. Dies sind Indizien, dass die Plattform für Arbeitgeber doch relevant ist. Objektive Messungen der Relevanz gibt es leider nicht.

      Viele Grüße
      Thomas Feil

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner